Frauen

Bochum meldet Frauenmannschaft ab

Weiterhin Frauen- und Mädchenfußball beim VfL Bochum

Bochum meldet Frauenmannschaft ab

Haben ihr Ziel erreicht: Anhänger des VfL Bochum setzten sich für den Erhalt der Frauenabteilung ein.

Haben ihr Ziel erreicht: Anhänger des VfL Bochum setzten sich für den Erhalt der Frauenabteilung ein. imago

Noch im Oktober letzten Jahres hatte der VfL mitgeteilt, dass sich der Klub nach Beendigung der Saison 2014/2015 von seiner Frauen- und Mädchenfußballabteilung trennen werde. Der Vorstand sehe "keine andere Möglichkeit, als diesen Schritt zu vollziehen". "Vor dem Hintergrund der finanziellen Belastung aus diesem Bereich und den von uns angestrebten Einsparungen", so lautete damals die Begründung vom kaufmännischen Vorstand Wilken Engelbracht.

Nach sechs Monaten hat der Verein aber eine Lösung gefunden, den Frauenfußballerinnen weiterhin die Möglichkeit zu bieten, beim VfL Fußball zu spielen: Fünf der aktuell sechs gemeldeten Damen- und Mädchenmannschaften wird der Verein in den kommenden Spielzeiten aus eigener Kraft finanzieren.

VfL Bochum - Vereinsdaten
VfL Bochum

Kein Sponsor für die 1. Frauenmannschaft

Intensiv suchte die Vereinsführung in den letzten Monaten nach Sponsoren, die vor allem den Erhalt der Bundesliga-Mannschaft möglich machen sollten. Mit vielen Firmen nahm der Verein Kontakt auf, musste jedoch nach mehrmonatigen erfolglosen Gesprächen zu dem Schluss kommen, die Frauenmannschaft aus der zweiten Bundesliga abzumelden.

"Der VfL muss diese Entscheidung auch aus zeitlicher Sicht jetzt treffen, da der Verein dem DFB in den kommenden Tagen verbindlich mitteilen muss, ob der vorläufige Lizenzantrag für die kommende Saison der Zweitligamannschaft aufrechterhalten werden kann", wird VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter auf der Vereinshomepage zitiert.

Auch für die zweite Bundesliga hat die Entscheidung der Bochumer Folgen: Fünf Mannschaften steigen im Normalfall in die Regionalliga ab, darunter die jeweiligen Elft- und Zwölftplatzierten der Staffeln Süd und Nord. Die beiden Zehntplatzierten entscheiden in einem Relegationsspiel den fünften Absteiger. Aufgrund des Bochumer Rückzugs verringert sich die Zahl der Absteiger von fünf auf vier. Somit entfällt in dieser Saison das Relegationsspiel.

kon