18:02 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
Waldschmidt
Wolfsburg

18:51 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
F. Nmecha
für Waldschmidt
Wolfsburg

18:51 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
R. Steffen
für Philipp
Wolfsburg

18:53 - 65. Spielminute

Tor 1:0
Pantovic
Kopfball
Vorbereitung Holtmann
Bochum

19:07 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Antwi-Adjei
für Asano
Bochum

19:07 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Bialek
für Roussillon
Wolfsburg

19:09 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Danilo Soares
Bochum

19:11 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Löwen
für Pantovic
Bochum

19:16 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Tesche
für Rexhbecaj
Bochum

19:16 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
R. Steffen
Wolfsburg

BOC

WOB

Bundesliga

VfL Bochum auf Kurs Klassenerhalt, VfL Wolfsburg verliert weiter

Aufsteiger Bochum distanziert die Abstiegsränge

Pantovic per Kopf: Wolfsburg kassiert die sechste Niederlage

Torjubel aus nächster Nähe: Matchwinner Pantovic (li.) wird geherzt.

Torjubel aus nächster Nähe: Matchwinner Pantovic (li.) wird geherzt. imago images/Nordphoto

Eine lebendige Anfangsphase im VfL-Duell erwies sich als Versprechen, das das Sonntagabendspiel zunächst nicht halten konnte. Aufsteiger Bochum, bei dem Neu-Stürmer Locadia noch auf der Bank Platz genommen hatte, drückte in den ersten Minuten und hatte durch Rexhbecaj (2.), Asano (3.) und Losilla (4.) direkt drei Möglichkeiten.

Gast Wolfsburg, der sieben Pflichtspielniederlagen in Serie mit ins neue Jahr schleppte, überstand diese brenzligen Momente und investierte anschließend mehr - mangels Präzision und genereller Kreativität lief im Offensivspiel der Wölfe jedoch nicht viel zusammen. Leistungsträger Lukas Nmecha fehlt wegen eines Knöchelbruchs noch einige Wochen.

Baku schießt scharf

Beinahe aus dem Nichts schnupperte dann plötzlich Baku an der Führung: Sein abgefälschter Distanzschuss verpasste nur knapp das lange Eck - wo er unberührt womöglich eingeschlagen hätte (26.). Ansonsten enttäuschte Wolfsburg, das Zielspieler Weghorst nicht eingesetzt bekam. Und auch ein aktiverer Aufsteiger aus Bochum brachte vor Casteels nicht viel auf den Rasen.

Bundesliga, 18. Spieltag

Spieler des Spiels
VfL Bochum

Milos Pantovic Mittelfeld

3
Spielnote

Eine Partie auf einem sehr überschaubaren Niveau ohne wirkliche Höhepunkte und großen Unterhaltungswert.

4,5
Tore und Karten

1:0 Pantovic (65', Kopfball, Holtmann)

VfL Bochum
Bochum

Riemann3 - Gamboa3,5, Bella Kotchap3, Leitsch3, Danilo Soares4 - Losilla3,5, Pantovic3 , Rexhbecaj4,5 , Asano5 , Holtmann4 - Polter5

VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Casteels4 - Lacroix4, Bornauw3, Brooks4 - R. Baku3, Arnold4,5, Gerhardt4, Roussillon4 , Philipp5,5 , Waldschmidt5,5 - Weghorst5,5

Schiedsrichter-Team
Daniel Schlager

Daniel Schlager Hügelsheim

2
Spielinfo

Stadion

Vonovia-Ruhrstadion

Nach einer sehr überschaubaren ersten Hälfte kamen beide Teams ambitionierter aus den Kabinen. Baku (46.) hüben und Losilla (48.) drüben verbuchten frühe Chancen, auch mit einem Volley scheiterte Baku, der gefährlichste Mann auf dem Platz (54.). Vor trostloser Geisterkulisse.

Wolfsburg läuft an, Bochum trifft

Nach einer Stunde schien sich Wolfsburg, für das auch Philipp eine gute Chance hatte (60.), dem Führungstreffer anzunähern. Der fiel allerdings auf der anderen Seite: Fernschuss-Spezialist Pantovic löste sich nach einer Holtmann-Flanke von Lacroix und köpfte aus kurzer Distanz ein (65.).

Prompt spielten die Gäste, fast wütend, auf das 1:1 - es galt immerhin eine Pleitenserie zu beenden. Doch alles in allem agierte Wolfsburg dabei zu kopf- und ideenlos, weitere Chancen ließen auf sich warten. Selbst dann noch, als Bochums Gegenangriffe seltener wurden und die Hausherren ein bisschen Beton anrührten. Eine Menge, die genügte.

Für die Bochumer (fünf Punkte vor Platz 16), die im neunten Heimspiel den fünften Sieg einfuhren, geht es am nächsten Samstag (15.30 Uhr) in Mainz weiter. Die Wölfe, die nun bei sechs Liga-Niederlagen in Folge (wettbewerbsübergreifend sogar acht) stehen, empfangen zur gleichen Zeit Hertha BSC.

Bilder zur Partie VfL Bochum - VfL Wolfsburg