Bundesliga

Jerome Boateng im kicker: "Ich muss nicht immer am selben Ort sein"

Zukunftsoptionen des Abwehrspielers - Verbleib in München denkbar

Boateng: "Ich muss nicht immer am selben Ort sein"

Macht sich Gedanken über seine Zukunft: Bayerns Abwehrspieler Jerome Boateng.

Macht sich Gedanken über seine Zukunft: Bayerns Abwehrspieler Jerome Boateng. imago images

Als einer von nur 13 Spielern weltweit hat Jerome Boateng das Triple aus nationaler Meisterschaft, nationalem Pokal und Champions-League in seiner Karriere zweimal gewonnen, 2013 und 2020. "Darauf bin ich stolz", sagt der 32 Jahre alte Innenverteidiger des FC Bayern im Interview mit dem kicker.

Vor allem, weil er 2018 fast bei Paris St. Germain und 2019 beinahe bei Juventus Turin gelandet wäre. Stattdessen spielt Boateng nun seine zehnte Saison beim FC Bayern. "Im Endeffekt bin ich froh, noch beim FC Bayern zu sein. Ich habe wieder Spaß am Fußball", sagt er.

Allerdings stellt sich die Zukunftsfrage bald wieder, Boatengs Vertrag läuft am Ende dieser Saison aus. In den kommenden Monaten wünscht der Weltmeister von 2014 eine Entscheidung, um als Familienvater planen zu können. Zu einer möglichen Vertragsverlängerung beim FC Bayern sagt er: "Ich kann es mir vorstellen. Meine Kinder fühlen sich hier wohl. Mit Hansi Flick als Trainer und diesem Team macht es extrem viel Spaß."

Verlängern? Ich kann es mir vorstellen.

Jerome Boateng

Boateng ist sich natürlich bewusst, dass seine Zeit als Profi des FC Bayern in nicht allzu ferner Zukunft enden wird, 2021 oder etwas später. Doch was reizt ihn im Anschluss? "Eine andere Kultur. Ich lerne gerne Neues kennen und muss nicht immer am selben Ort sein. USA, Asien oder auch ein anderes europäisches Land, man wird sehen. Es muss aber nicht sein", erzählt er.

Vielleicht bleibt er aber auch in Deutschland. Als gebürtiger Berliner verfolgt Boateng gespannt das Projekt Hertha BSC in der Hauptstadt: "Mal schauen, wie sie sich in dieser Saison und den kommenden Jahren entwickeln. Mich würde es freuen, wenn sie international spielen", sagt er.

Frank Linkesch

Das komplette Interview mit Jerome Boateng lesen Sie in der kicker-Montagsausgabe - oder ab Sonntagabend im e-Magazine. Der zweimalige Triple-Sieger spricht unter anderem über den unersättlichen Erfolgshunger des FC Bayern, die Klasse von Robert Lewandowski aus Verteidiger-Sicht sowie sein Verhältnis zu Uli Hoeneß. Er verrät, was er von Rückkehrer Douglas Costa hält und wie lange er seine lila Haarpracht noch tragen muss.