EM

Blochin: "Es ist nichts Schlimmes passiert"

Ukraine: Gusyev triftt doppelt - Arnautovic auch

Blochin: "Es ist nichts Schlimmes passiert"

War mit der Leistung seines Teams zufrieden, auch wenn es hier nicht danach ausssieht: Ukraine-Coach Oleg Blochin.

War mit der Leistung seines Teams zufrieden, auch wenn es hier nicht danach ausssieht: Ukraine-Coach Oleg Blochin. Getty Images

Für die Ukraine war die Partie in Innsbruck das vorletzte Testspiel vor der Europameisterschaft im eigenen Land (8. Juni bis 1. Juli). Am Dienstag bestreitet der Co-Gastgeber in Ingolstadt gegen die Türkei die Generalprobe für die EM.

Blochin setzte in Österreich wohl zum Großteil auf die Startformation, die er für die EM schon im Hinterkopf hat. Der 59-Jährige zeigte sich mit dem Auftritt seiner Elf durchaus zufrieden.

Trainersteckbrief Blokhin
Blokhin

Blokhin Oleh

Spielersteckbrief Gusyev
Gusyev

Gusyev Oleh

Ukraine - Vereinsdaten
Ukraine

Gründungsdatum

13.12.1991

Gusyev vs. Arnautovic 2:2

Sorgen bereitet dem früheren Angreifer allenfalls noch die Defensive um Bayern-Star Tymoshchuk, die sich doch das eine oder andere Mal sehr wackelig zeigte. Offensiv dagegen lief schon einiges rund. Vor allem Doppeltorschütze Gusyev, der nach Blitzstart der Gastgeber (Junuzovic, 2.) nach Wiederanpfiff egalisierte (56.) und sich nach erneutem Rückstand durch Bremens Arnautovic (62.) auch für das 2:2 (65.) verantwortlich zeigte, machte Hoffnung. Überhaupt waren die Ukrainer die spielbestimmende Mannschaft, wenn es Blochins Team auch so manchesmal an Durchsetzungsvermögen vor dem gegnerischen Tor fehlte.

Dies schrieb der Coach vor allem der intensiven Vorbereitung zu: "Österreich hat ein sehr gutes Team. Unsere Fehler waren auch eine Folge von Ermüdung, durch die die Spieler die Konzentration verloren haben. Nun geht es darum, bestmöglich zu regenerieren", sagte er. Die erste Niederlage nach sechs Spielen, die wieder Arnautovic mit einem sehenswerten Schuss (89.) besiegelte, bereitete Blochin keinerlei Kopfzerbrechen: "Es ist nichts Schlimmes passiert."

Nach dem abschließenden Test gegen die Türkei wird es für die Ukraine in Gruppe C erstmals am 11. Juni in Kiew richtig ernst, wenn die Gastgeber auf Schweden treffen. In den beiden weiteren Vorrundenspielen treffen die Ukrainer auf die Turnier-Mitfavoriten Frankreich und England.

Die wichtigsten Infos zur EURO 2012 - im kicker Sonderheft