Int. Fußball

Blaues Auge für Diyarbakirspor

Türkei: Erstligist entgeht Zwangsabstieg

Blaues Auge für Diyarbakirspor

zum Thema

Zwei Vergehen wurden Diyarbakirspor zur Last gelegt. Zunächst musste Anfang des Monats das Spiel gegen Bursaspor in der 17. Minute abgebrochen werden, nachdem Anhänger der Heimmannschaft Gegenstände aufs Spielfeld geworfen und einen Schiedsrichterassistenten verletzt hatten. Der Niederlage am "Grünen Tisch" folgte nur eine Woche später der Abbruch der Partie gegen Istanbul Büyüksehir Beled nach dem 0:1 in der 87. Minute, weil etwa 60 Fans das Spielfeld gestürmt hatten.

Diyarbakirspor kam mit einem blauen Auge davon und hat nun in den verbleibenden neun Liga-Spielen die Möglichkeit, die Abstiegsränge noch zu verlassen.