Nationalelf

"Bittere Lektion für die Schweiz"

Pressestimmen aus der Schweiz nach dem 0:4 gegen die DFB-Elf

"Bittere Lektion für die Schweiz"

Pressestimmen aus der Schweiz

Blick: "Brutale Ohrfeige für die Schweiz. Wirr, konfus und chancenlos. Das Warten auf den ersten Sieg seit 52 Jahren geht weiter: Die naiven Köbi-Buben wurden von den Deutschen hart bestraft und kassierten im Testspiel eine deutliche 0:4-Klatsche."

Neue Zürcher Zeitung: "Die Schweiz wurde von der Realität eingeholt. Es war eine Demaskierung im EM-Stadion. Die Nati hat nach zwei Jahren ohne Wettbewerbsspiel ihren Tiefpunkt erreicht. Die Party ist verschoben. Vielleicht spendet ihnen ja die Geschichte des deutschen Sommermärchens etwas Trost: Anfang März 2006 verloren die Deutschen in Italien mit 1:4. Ein paar Wochen später erlebten sie ihr Märchen."

Tagesanzeiger: "Eine bittere Lektion für die Schweiz. Es war der wichtigste Test vor der EM – er endete mit einem Debakel. Die Nati verlor im EM-Stadion in Basel gegen clevere Deutsche. Am Ende blieb nur die nüchternde Erkenntnis: So wird es nichts mit den Schweizern bei der EM."

Basler Zeitung: "72 Tage vor dem EM-Start wurden die Defizite der Nati durch die Deutschen schonunglos aufgedeckt. Es war eine Ohrfeige, die ganz besonders schmerzt und am Ende eine bittere Lektion. Das unangenehm deutliche 0:4 zeigte auf, dass die Schweizer deutlich weiter davon entfernt sind, ein EM-Mitfavorit zu sein, als die Deutschen, im Sommer einer der großen Anwärter auf den Titel zu sein."

Neue Luzerner Zeitung: "Harte Landung in der Realität: Das Ergebnis ist bitter, zeigt aber auch auf, dass Anspruch und Realität nicht das Gleiche sind. Der Anspruch war der, denen endlich ein Bein zu stellen. Die Realität war die: Die Landung war ungemein hart."

Der Bund: "Deutschland hat den Schweizern den EM-Tarif bekanntgegeben: Die Gastgeber hinterließen einen völlig überforderten Eindruck gegen einen Gegner erster Güte."