Rad

Bissegger sorgt für zweiten Schweizer Tagessieg

Tour de Suisse, 4. Etappe: St. Urban - Gstaad (171 km)

Bissegger sorgt für zweiten Schweizer Tagessieg

Stefan Bissegger setzt zum Siegesjubel an.

Stefan Bissegger setzt zum Siegesjubel an. imago images

Der 22-jährige Bissegger setzte sich am Mittwoch nach 171 Kilometern von Sankt Urban nach Gstaad im Sprint einer Ausreißergruppe vor dem Franzosen Benjamin Thomas und Joey Rosskopf aus den USA durch und holte damit seinen dritten Profisieg.

Der frühere deutsche Straßenradmeister Maximilian Schachmann kam auf dem nicht allzu anspruchsvollen Teilstück mit dem Hauptfeld ins Ziel und bleibt in der Gesamtwertung Vierter. Der 27 Jahre alte Berliner liegt weiter sechs Sekunden hinter dem Führenden Mathieu van der Poel aus den Niederlanden.

Der fünfte Tagesabschnitt der Schweiz-Rundfahrt wird am Donnerstag in Gstaad gestartet und endet nach 175,2 Kilometern mit einer Bergankunft auf 1385 Metern Höhe in Leukerbad. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Andermatt.

4. Etappe St. Urban - Gstaad (171 km):

1. Stefan Bissegger (Schweiz) - EF Education-Nippo 3:46:21 Std.; 2. Benjamin Thomas (Frankreich) - Groupama-FDJ + 0 Sek.; 3. Joey Rosskopf (USA) - Rally Cycling; 4. Joel Suter (Schweiz) - Nationalteam Schweiz + 23; 5. Edward Theuns (Belgien) - Trek - Segafredo + 5:16 Min.; 6. Juan Sebastian Molano Benavides (Kolumbien) - UAE Team Emirates; 7. Omar Fraile (Spanien) - Astana-Premier Tech; 8. Mike Teunissen (Niederlande) - Jumbo-Visma; 9. Fred Wright (Großbritannien) - Bahrain Victorious; 10. Michael Matthews (Australien) - Team BikeExchange; ... 21. Maximilian Schachmann (Berlin) - Bora-hansgrohe; 52. Christoph Pfingsten (Stahnsdorf) - Jumbo-Visma; 57. Anton Palzer (Ramsau bei Berchtesgaden) - Bora-hansgrohe; 85. Jasha Sütterlin (Freiburg im Breisgau) - Team DSM + 5:32; 90. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe; 101. Jonas Rutsch (Erbach (Odenwald)) - EF Education-Nippo + 6:17; 102. Jannik Steimle (Weilheim) - Deceuninck-Quick-Step; 122. John Degenkolb (Oberursel) - Lotto-Soudal + 10:43; 129. Rick Zabel (Köln) - Israel Start-Up Nation; 130. André Greipel (Hürth) - Israel Start-Up Nation

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 4. Etappe:

1. Mathieu Van Der Poel (Niederlande) - Alpecin-Fenix 12:40:51 Std.; 2. Julian Alaphilippe (Frankreich) - Deceuninck-Quick-Step + 1 Sek.; 3. Stefan Küng (Schweiz) - Groupama-FDJ + 4; 4. Maximilian Schachmann (Berlin) - Bora-hansgrohe + 6; 5. Mattia Cattaneo (Italien) - Deceuninck-Quick-Step + 13; 6. Ivan Garcia Cortina (Spanien) - Movistar Team + 16; 7. Richard Carapaz Montenegro (Ecuador) - Ineos Grenadiers + 17; 8. Neilson Powless (USA) - EF Education-Nippo + 29; 9. Andreas Lorentz Kron (Dänemark) - Lotto-Soudal + 37; 10. Stefan Bissegger (Schweiz) - EF Education-Nippo + 38; ... 50. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe + 3:43 Min.; 58. Jasha Sütterlin (Freiburg im Breisgau) - Team DSM + 4:16; 64. Anton Palzer (Ramsau bei Berchtesgaden) - Bora-hansgrohe + 5:17; 78. Christoph Pfingsten (Stahnsdorf) - Jumbo-Visma + 6:52; 88. Jannik Steimle (Weilheim) - Deceuninck-Quick-Step + 7:32; 104. John Degenkolb (Oberursel) - Lotto-Soudal + 12:25; 124. Jonas Rutsch (Erbach (Odenwald)) - EF Education-Nippo + 20:16; 129. Rick Zabel (Köln) - Israel Start-Up Nation + 21:41; 135. André Greipel (Hürth) - Israel Start-Up Nation + 22:36

dpa/jer