Tennis

Bisher ein Trio für WTA Finals in Mexiko qualifiziert

Austragungsort in 1500 Metern Höhe

Bisher ein Trio für WTA Finals in Mexiko qualifiziert

In Guadalajara dabei, vom Austragungsort aber nicht begeistert: Ashleigh Barty.

In Guadalajara dabei, vom Austragungsort aber nicht begeistert: Ashleigh Barty. Getty Images

Das gab die Damen-Profiorganisation am Dienstag bekannt. Das Saisonfinale der besten acht Tennis-Spielerinnen des Jahres beginnt im mexikanischen Guadalajara am 8. November. Dorthin war das Turnier wegen der Coronavirus-Pandemie aus dem chinesischen Shenzhen verlegt worden.

Derzeit gibt es von verschiedenen Seiten, darunter der Weltranglisten-Ersten Barty, Kritik am über 1500 Meter hoch gelegenen Austragungsort und der damit verbundenen erhöhten körperlichen Belastung am Ende einer anstrengenden Saison.

Deutsche Spielerinnen werden nach jetzigem Stand nicht an den WTA Finals teilnehmen. Angelique Kerber belegt als beste deutsche Tennisspielerin in der Weltrangliste derzeit Platz 15.

dpa

"Maestro", "King of Grass", Tennis-Legende: Roger Federer wird 40