Bundesliga

Bis 2022! Leipzig hält an Forsberg fest

RB verlängert mit dem Schweden um ein weiteres Jahr

Bis 2022! Leipzig hält an Forsberg fest

Weiter für Leipzig im Vorwärtsgang: Emil Forsberg.

Weiter für Leipzig im Vorwärtsgang: Emil Forsberg. imago

Forsberg, der im Januar 2015 für eine Ablöse von 3,7 Millionen Euro von Malmö FF nach Sachsen gewechselt war, hatte erst vor einem Jahr seinen Vertrag bis 2021 verlängert. "Ich fühle mich hier absolut richtig und wertgeschätzt und möchte mit RB Leipzig noch vieles erreichen. Der Klub ist ambitioniert und hat ein riesiges Potenzial", wird Forsberg in einer Mitteilung des Klubs zitiert.

Am Samstag gegen den Hamburger SV (15.30 Uhr, live auf kicker.de) wird der Dribbelkünstler - nach seiner Roten Karte am 21. Dezember in München zuletzt drei Spiele außen vor - wohl wieder auflaufen.

Emil ist ein absoluter Leistungs- und Sympathieträger bei RB Leipzig.

Sportdirektor Ralf Rangnick über Emil Forsberg

Ebenso kann Coach Ralph Hasenhüttl wohl auch mit Stefan Ilsanker planen. Der Mittelfeldabräumer, der in Dortmund erneut einen Schlag aufs Bein erhalten und deshalb am Dienstag nur individuell trainiert hatte, stand am Mittwoch wieder mit den Kollegen auf dem Platz.

RB ohne U 23 - Neue Aufgabe für Beierlorzer

Abseits dessen wird RB zum Saisonende seine U 23 aus der Regionalliga Nordost zurückziehen. Des Weiteren wird Achim Beierlorzer vom Sommer an Sportlicher Leiter im Leipziger Nachwuchs-Leistungszentrum. Der 49-Jährige trainiert derzeit noch die U 19 von RB und fungierte von Februar bis Juni 2015 als Coach der Profis sowie in der Aufstiegs-Saison 2015/16 als Assistent von Ralf Rangnick.

Andreas Hunzinger

Forsberg hängt alle ab - Fabian vor Bayern-Duo