Copa del Rey
Copa del Rey Spielbericht
21:32 - 2. Spielminute

Tor 1:0
Muniain

Bilbao

21:50 - 20. Spielminute

Tor 1:1
Ferran Torres

Barcelona

22:00 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Bilbao)
Dani Garcia
Bilbao

22:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Nico González
für Abde
Barcelona

22:40 - 52. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
I. Williams
für
Bilbao

22:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
F. de Jong
für Gavi
Barcelona

22:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Ansu Fati
für
Barcelona

23:04 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Piqué
Barcelona

23:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Alex Berenguer
für Raul Garcia
Bilbao

23:14 - 86. Spielminute

Tor 2:1
Inigo Martinez

Bilbao

23:18 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Balenziaga
für Yuri Berchiche
Bilbao

23:21 - 90. + 3 Spielminute

Tor 2:2
Pedri

Barcelona

23:33 - 96. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Dest
für Ansu Fati
Barcelona

23:34 - 97. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Pedri
Barcelona

23:41 - 104. Spielminute

Gelbe Karte (Bilbao)
de Marcos
Bilbao

23:41 - 104. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
F. de Jong
Barcelona

23:43 - 105. + 1 Spielminute

Tor 3:2
Muniain
Handelfmeter
Bilbao

23:42 - 105. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Inigo Lekue
für de Marcos
Bilbao

23:45 - 105. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Braithwaite
für Pedri
Barcelona

23:42 - 105. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Jordi Alba
Barcelona

23:52 - 110. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Oier Zarraga
für N. Williams
Bilbao

23:59 - 117. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Nolaskoain
für Vesga
Bilbao

00:01 - 119. Spielminute

Gelbe Karte (Bilbao)
I. Williams
Bilbao

00:02 - 120. Spielminute

Gelbe Karte (Bilbao)
Muniain
Bilbao

BIL

BAR

Copa del Rey

Athletic Bilbao bezwingt Titelverteidiger FC Barcelona

Basken gewinnen Neuauflage des Finals vom letzten Jahr

Starkes Bilbao wirft Titelverteidiger Barcelona aus der Copa del Rey

Matchwinner: Iker Muniain baut sich nach seinem Tor zum 3:2 vor den Fans auf.

Matchwinner: Iker Muniain baut sich nach seinem Tor zum 3:2 vor den Fans auf. AFP via Getty Images

Noch vor wenigen Tagen waren beide Mannschafen im Rahmen der spanischen Supercopa in Saudi-Arabien am Ball. Barcelona scheiterte dabei im Halbfinale an Real, Bilbao zog gegen die Königlichen dann im Endspiel den Kürzeren. Nun waren beide Teams in der Copa del Rey gefordert. Bei Barça war Dembelé nicht dabei. Der Offensivmann soll nach längerem Hin und Her wegen seiner Vertragssituation den Verein nun im Winter verlassen, das teilten die Katalanen am Vormittag offiziell mit. Am Abend äußerte sich der Franzose dazu.

Traumtor Muniain, Traumtor Ferran Torres

Die Partie war nicht mal zwei Minuten alt, da durften die Fans im Baskenland das erste Mal jubeln. Nach einer Flanke von Nico Williams kam Muniain links im Strafraum an den Ball - und zirkelte diesen traumhaft über ter Stegen in die Maschen. Barcelona brauchte einige Minuten, um ins Spiel zu finden. Aber dann waren die Katalanen besser drin - und erzielten ihrerseits ebenfalls ein Traumtor: Ferran Torres legte sich den Ball im Strafraum einmal vor und schlenzte ihn ins rechte obere Eck (20.). Das erste Tor für Barça vom Winter-Neuzugang von ManCity. 

Und es war zugleich die einzige Chance für Barcelona im ersten Durchgang, denn ansonsten verteidigte Bilbao sehr gut. Nach vorne setzten die Gastgeber immer wieder Nadelstiche. Die Basken waren das bessere Team, doch Muniain (28., Kopfball aufs Tornetz), Nico Williams (32., scheiterte aus spitzem Winkel an ter Stegen) und Raul Garcia (45., verzweifelte per Kopf am glänzend reagierenden ter Stegen) verpassten die Führung. Somit ging es mit dem 1:1 in die Kabinen. 

Bilbao fast weiter - und dann kommt Pedri

Auch nach der Pause war Bilbao aktiver und gefährlicher, speziell die beiden Brüder Nico und Inaki Williams waren sehr auffällig. Inaki Williams jagte die Kugel zunächst aus sechs Metern drüber (62.), dann wurde seine Flanke immer länger und klatschte an die Latte (85.). Die Hausherren drückten mehr auf die Führung - und wurden belohnt: Nach einem Standard konnte ter Stegen zunächst gegen Berenguer retten, doch Inigo Martinez grätschte den Ball irgendwie über die Linie (86.). Bilbao wähnte sich schon weiter, auch, weil Barcelona offensiv sehr wenig einfiel. Aber einen Pfeil hatten die Katalanen noch im Köcher: Dani Alves' missglückter Fallrückzieher landete bei Pedri, der grätschend zum Ausgleich traf (90.+3) - Verlängerung!

Muniain schießt Bilbao ins Viertelfinale

Wer nun dachte, Barcelona hätte Oberwasser, der sah sich getäuscht. Denn auch in der Verlängerung spielte Bilbao mutig und vor allem konsequent nach vorne. Nachdem Inaki Williams rechts vorbeigeschossen hatte (96.), gab es kurz vor Ende der ersten 15 Minuten Elfmeter. Jordi Alba blocke eine Hereingabe von Nico Williams mit dem Arm, Schiedsrichter Jose Luis Munuera Montero ließ zunächst weiterlaufen, zeigte aber nach Ansicht der Bilder auf den Punkt. Muniain ließ sich die Chance nicht nehmen und traf links unten (105.+1).

Tore und Karten

1:0 Muniain (2')

1:1 Ferran Torres (20')

2:1 Inigo Martinez (86')

2:2 Pedri (90' +3)

3:2 Muniain (105' +1, Handelfmeter)

Athletic Bilbao
Bilbao

Julen Agirrezabala Astúlez - de Marcos , Dani Vivian, Inigo Martinez , Yuri Berchiche - N. Williams , Dani Garcia , Vesga , Muniain - Oihan Sancet , Raul Garcia

FC Barcelona
Barcelona

ter Stegen - Dani Alves, Araujo, Piqué , Jordi Alba - Pedri , S. Busquets, Gavi - Ferran Torres , Ferran Jutlgà Blanc , Abde

Schiedsrichter-Team
Jose Luis Munuera Montero

Jose Luis Munuera Montero Spanien

Spielinfo

Stadion

San Mames

Zuschauer

37.287

Dieser Treffer sollte den Hausherren am Ende auch reichen. Denn die Basken ließen defensiv kaum etwas zu, Ferran Torres erzielte zwar das vermeintliche 3:3, doch er hatte klar im Abseits gestanden (107.). Somit blieb es beim hochverdienten 3:2 für Bilbao, das als achtes und letztes Team ins Viertelfinale einzog.

mst