14:30 - 28. Spielminute

Tor 0:1
Zietarski
Kopfball
Vorbereitung Engel
VfB Oldenburg

14:47 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (BFC Dynamo)
Brandt
BFC Dynamo

15:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Geurts
für Pollasch
BFC Dynamo

15:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
P. Schulz
für Bolyki
BFC Dynamo

15:25 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (VfB Oldenburg)
Ifeadigo
für Wegner
VfB Oldenburg

15:28 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Steinborn
für Breitfeld
BFC Dynamo

15:28 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Kleihs
für Brandt
BFC Dynamo

15:31 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (VfB Oldenburg)
Knystock
für L. Deichmann
VfB Oldenburg

15:30 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (VfB Oldenburg)
Lukowicz
für Adetula
VfB Oldenburg

15:33 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (BFC Dynamo)
Reher
BFC Dynamo

15:39 - 78. Spielminute

Tor 0:2
Zietarski
Kopfball
Vorbereitung Brand
VfB Oldenburg

15:47 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (VfB Oldenburg)
Saka
für Brand
VfB Oldenburg

15:47 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (VfB Oldenburg)
Herbst
für Kaissis
VfB Oldenburg

15:47 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Klump
für Siebeck
BFC Dynamo

15:51 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (VfB Oldenburg)
Lukowicz
VfB Oldenburg

15:51 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (BFC Dynamo)
Klump
BFC Dynamo

BFC

OLD

Aufstiegsspiele zur 3. Liga

Doppelpacker Zietarski bringt Oldenburg der 3. Liga ganz nah

BFC Dynamo steht nach 0:2 mit dem Rücken zur Wand

Doppelpacker Zietarski bringt Oldenburg der 3. Liga ganz nah

Mann des Spiels: Robert Zietarski traf doppelt für den VfB Oldenburg.

Mann des Spiels: Robert Zietarski traf doppelt für den VfB Oldenburg. Getty Images

Elversberg (Meister Südwest), Rot-Weiss Essen (Meister West) und die SpVgg Bayreuth (Meister Bayern) stehen schon als Aufsteiger in die 3. Liga fest. Der BFC Dynamo (Meister Regionalliga Nordost) und der VfB Oldenburg (Meister Regionalliga Nord) spielen den vierten Verein aus, der aus der Regionalliga aufsteigen darf.

Und nach den ersten 90 Minuten gibt es einen klaren Vorteil für Oldenburg. Die Gäste waren in der ersten Hälfte das etwas gefährlichere Team - und belohnten sich nach einem Standard: Zietarski köpfte mit Hilfe des Innenpfostens ein (27.). Beinahe hätte Wegner sogar das 2:0 nachgelegt, BFC-Keeper Stajila war auf dem Posten (29.). Den Berlinern fiel in Hälfte eins offensiv nicht viel ein, weswegen es beim 1:0 zur Pause blieb.

Tore und Karten

0:1 Zietarski (28', Kopfball, Engel)

0:2 Zietarski (78', Kopfball, Brand)

BFC Dynamo
BFC Dynamo

Stajila - Wiegel, Reher , M. Blum, Hertner - Brandt , Pollasch , Siebeck - Breitfeld , Beck, Bolyki

VfB Oldenburg
VfB Oldenburg

Boevink - Engel, Appiah, Siala, L. Deichmann - Zietarski , M. Schmidt, Brand , Kaissis , Adetula - Wegner

Schiedsrichter-Team
Nicolas Winter

Nicolas Winter Hagenbach

Spielinfo

Stadion

Sportforum Hohenschönhausen

Zuschauer

4.240

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gastgeber. Der BFC kam sehr schwungvoll aus der Kabine und hatte durch Brandt direkt eine gute Chance, seinen Abschluss aus kurzer Distanz parierte Gästekeeper Boevink (49.). Die Hausherren blieben nun dran - und hatten die große Chance auf den Ausgleich, doch Beck köpfte aus wenigen Metern rechts vorbei (68.). Das sollte sich rächen, denn beinahe aus dem Nichts erzielte Oldenburg das 2:0: Nach einer Brand-Flanke verschätzte sich Stajila komplett, sodass Zietarski aus kurzer Distanz den Doppelpack schnüren konnte (78.). Das 2:0 für die Gäste bedeutete auch den Endstand.

Beck: "Das Unmögliche möglich machen"

"Ich hatte die größte Chance zum Ausgleich, muss den Ball natürlich reinmachen. Dann kriegen wir noch durch einen Fehler von uns das 0:2, das ist natürlich sehr ärgerlich. Jetzt hat uns, glaube ich, jeder abgeschrieben. Jetzt müssen wir uns die Woche fokussieren, alles aufarbeiten mit Videoanalyse - und dann hoffentlich in Oldenburg das Unmögliche möglich machen", sagte Angreifer Beck nach der Partie bei "Magenta Sport". Das Rückspiel findet dann nächsten Samstag in Oldenburg statt.

Beck, Hobsch, Engelmann & Co.: Die Top-Torjäger in den Regionalligen