19:06 - 22. Spielminute

Tor 1:0
Ghezzal
Handelfmeter,
Linksschuss
Besiktas

19:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Haller
für Daramy
Ajax

19:56 - 54. Spielminute

Tor 1:1
Haller
Linksschuss
Vorbereitung Tagliafico
Ajax

20:02 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Besiktas)
Bozdogan
für Alex Teixeira
Besiktas

20:09 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Besiktas)
Batshuayi
für Ghezzal
Besiktas

20:12 - 69. Spielminute

Tor 1:2
Haller
Rechtsschuss
Vorbereitung L. Martinez
Ajax

20:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
J. Timber
für Mazraoui
Ajax

20:19 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Rensch
für Schuurs
Ajax

20:19 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Blind
für Tagliafico
Ajax

20:23 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Besiktas)
Necip Uysal
für Montero
Besiktas

20:23 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Besiktas)
Ucan
für Pjanic
Besiktas

20:23 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Besiktas)
Hutchinson
für Mehmet Topal
Besiktas

20:26 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Taylor
für Berghuis
Ajax

20:28 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Ajax)
Haller
Ajax

20:31 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Besiktas)
Larin
Besiktas

BES

AMS

Champions League

Doppelpack zum Rekord: Haller sorgt für Ajax-Gruppensieg

Amsterdam jetzt sicher Erster, Besiktas scheidet als Letzter aus

Doppelpack zum Rekord: Haller sorgt für Ajax-Gruppensieg

Jubelschrei: Sebastien Haller drehte im Alleingang das Spiel.

Jubelschrei: Sebastien Haller drehte im Alleingang das Spiel. AFP via Getty Images

Besiktas-Coach Ali Rizs Yalcin kassierte mit seinem Team zuletzt in der Champions League eine klare 0:4-Niederlage gegen Sporting. Die Istanbuler hatten zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase nur noch geringe Chancen auf Rang drei. Anders sah die Lage bei Ajax-Coach Erik ten Hag und seinen Mannen aus, die mit dem 3:1-Erfolg in Dortmund zwei Spieltage vor Ende bereits das Achtelfinale klarmachten und noch einen Punkt benötigten, um Platz eins zu sichern. 

Mazraouis Handspiel: Ghezzal trifft vom Punkt

Bei Ajax stand erstmals seit seiner Dopingsperre Onana wieder zwischen den Pfosten. Zuletzt bestritt der Keeper Ende Januar ein Pflichtspiel. Und nach zwei harmlosen Annäherungen der Gäste sah sich der Ajax-Keeper gleich einem guten Abschluss gegenübergestellt, doch Rosiers Schuss klatschte nur ans Lattenkreuz. Es war eine muntere Begegnung, beide Mannschaften suchten die Offensive. Nach einer Ecke der Hausherren ging Mazraoui mit beiden Armen in den Ball rein und berührte diesen. Schiedsrichter Irfan Peljto sah es zunächst nicht, ging aber auf Hinweis des VAR raus, sah sich die Szene an und zeigte auf den Punkt. Ghezzal verwandelte trocken, Onana war chancenlos (22.). 

Es war eine offene Begegnung auf Augenhöhe, in der Tadic die gute Chance zum Ausgleich vergab, weil Gönok klasse parierte (26.). Amsterdam erspielte sich immer wieder Chancen, agierte aber im Abschluss zu schlampig wie zweimal Daramy (28., 41.). Die besseren Möglichkeiten hatte gegen Ende des erstens Durchgangs Besiktas. Zunächst hatte Larin eine Konterchance liegengelassen (30.), dann vergab der Angreifer nach tollem Zuspiel von Pjanic die Riesenchance zum 2:0, er scheiterte alleine vor Onana am Keeper (43.). Somit ging es mit dem 1:0 für die Hausherren in die Kabinen. 

Haller kommt rein - und holt sich einen Rekord

Nach der Pause kam Ajax mit Haller für Daramy aus der Kabine. Und dieser Wechsel zahlte sich schnell aus, denn in der 54. Minute erzielte der Angreifer nach Vorlage von Tagliafico den Ausgleich. Bereits der achte Champions-League-Treffer im fünften Spiel für Haller, das gelang zuvor nur Haaland. Aber der ehemalige Frankfurt-Stürmer war noch lange nicht satt. Nachdem er zunächst eine gute Chance ausgelassen hatte (58.), holte er sich den alleinigen Rekord: Eine Freistoßvariante vollendete Haller zum 2:1 und erzielte damit bereits seinen neunten Treffer in seinen allerersten fünf Champions-League-Partien (69.). Zuvor hatte Dortmunds Erling Haaland mit acht Treffern in seinen ersten fünf Champions-League-Partien den Rekord inne.

Tore und Karten

1:0 Ghezzal (22', Handelfmeter, Linksschuss)

1:1 Haller (54', Linksschuss, Tagliafico)

1:2 Haller (69', Rechtsschuss, L. Martinez)

Besiktas JK
Besiktas

Günok - Rosier, Vida, Montero , Meras - Pjanic , Mehmet Topal , Ghezzal , Alex Teixeira , Nkoudou - Larin

Ajax Amsterdam
Ajax

Onana - Mazraoui , Schuurs , L. Martinez, Tagliafico - Klaassen, Gravenberch, David Neres, Berghuis , Daramy - Tadic

Schiedsrichter-Team
Irfan Peljto

Irfan Peljto Bosnien-Herzegowina

Spielinfo

Stadion

Vodafone Park

Zuschauer

11.712

Es war eine recht einseitige zweite Hälfte, in der die Gäste alles im Griff hatten. Besiktas kam kaum mehr zu Chancen und verlor somit auch das fünfte Spiel in Folge. Für Amsterdam war es der fünfte Sieg in der fünften Begegnung. Somit steht schon fest: Besiktas beendet die Gruppenphase sicher als Letzter, Ajax als Erster. Der letzte Gruppenspieltag am 7. Dezember (Besiktas spielt in Dortmund, Ajax gegen Sporting) ist für beide sportlich also bedeutungslos. 

Rekordtorjäger der Champions League: Lewandowski macht weiter Boden gut