Bundesliga

Bero fehlt Bochum: Letsch bemüht Parallelen zum Bayern-Spiel

Freiburg kommt für Osterhage und Antwi-Adjei zu früh

Bero fehlt Bochum: Letsch bemüht Parallelen zum Bayern-Spiel

Wer ersetzt Matus Bero? Thomas Letsch hat schon einen Plan im Kopf.

Wer ersetzt Matus Bero? Thomas Letsch hat schon einen Plan im Kopf. IMAGO/RHR-Foto

Zuletzt gab es für den VfL Bochum zwei herbe Pleiten. Einem 2:5 in Gladbach folgte vergangenen Samstag ein 1:4 zu Hause gegen RB Leipzig. Zwar ist der Vorsprung vor dem Relegationsplatz mit acht Punkten immer noch komfortabel, doch auch Thomas Letsch weiß, "es wird Zeit, dass wir wieder eines gewinnen".

Gegen den kommenden Gegner Freiburg (Sonntag, 15.30 Uhr) gelang aber genau das viermal in Serie nicht. Zuletzt war beim Sport-Club in der Liga der Wurm drin. Seit sechs Partien warten die Freiburger auf einen Sieg. In der Europa League läuft es für die Breisgauer deutlich besser, den 1:0-Sieg gegen West Ham hat auch Letsch genau beobachtet, konnte aber "keine völlig neuen Erkenntnisse" mitnehmen. Vielmehr wurde der gebürtige Esslinger "bestätigt, was wir der Mannschaft gezeigt haben".

"Kommt ein Brocken auf uns zu"

Im Trainerteam fühlt man sich also gut vorbereitet auf das Duell am Sonntag. Neben der "absoluten Kompaktheit" und der Standard-Stärke war gegen den Siebten der Premier League auch ein an der Castroper Straße bekannter Name spielentscheidend. "Michael Gregoritsch kennt man hier sehr gut. Er braucht wie gestern nur wenige Minuten, um ein Spiel zu entscheiden", analysierte Letsch. Konkret genügten dem Joker rund elf Minuten, um zum 1:0-Endstand zu vollstrecken. Beim VfL hatte der Österreicher in der Zweitliga-Saison 2014/15 seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt, als ihm in 25 Einsätzen sieben Tore gelungen waren. Deshalb ist sich Letsch sicher: "Es kommt schon ein Brocken auf uns zu."

Podcast
Podcast
Klopp, Streich - und auch Tuchel! Time to say goodbye!
18:13 Minuten
alle Folgen

Viele Ausfälle im Mittelfeld

Patrick Osterhage kann genau wie Christopher Antwi-Adjei (beide muskuläre Probleme) weiterhin nicht mithelfen, diesen Brocken aus dem Weg zu räumen. Außerdem fällt auch noch kurzfristig Matus Bero aus. "Er hat schon länger Knieprobleme, diese haben sich verschlechtert", verkündete Letsch. Voraussichtlich werde Bero bis zu Länderspielpause ausfallen, also auch im Auswärtsspiel in Mainz (16. März) nicht zur Verfügung stehen. Für Moritz-Broni Kwarteng ist die Saison ohnehin schon beendet.

Gerade dass mit Osterhage und Bero zwei zentrale Mittelfeldspieler ausfallen, sei "nicht optimal", aber auch kein neuer Fall. Denn bereits vor drei Wochen gegen den FC Bayern standen sowohl Osterhage (damals schon muskuläre Probleme) als auch Bero (Gelbsperre) nicht zur Verfügung. Auch Letsch sah darin eine gewisse Parallele: "Aber gegen Bayern haben wir auch ohne die beiden gespielt und das hat ganz gut funktioniert." Die Bochumer überraschten den Rekordmeister und fügten ihm eine empfindliche Niederlage zu. Auch jetzt werde man wieder "Lösungen finden. Die Systematik und die Statik verändern sich dadurch vielleicht etwas."

Es spricht also viel dafür, dass Erhan Masovic in die erste Elf rückt und den Abräumer im Zentrum hinter Anthony Losilla und Kevin Stöger gibt.

sts

Thomas Letsch (VfL Bochum) Mimik starker Gesichtsausdruck Emotion. 02.03.2024 Fussball, 1. Bundesliga, VfL Bochum vs RB Leipzig, Vonovia Ruhrstadion, Bochum, DFB DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI-VIDEO NRW Germany *** Thomas Letsch VfL Bochum Mimic strong facial expression Emotion 02 03 2024 Football, 1 Bundesliga, VfL Bochum vs RB Leipzig, Vonovia Ruhrstadion, Bochum, DFB DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO NRW Germany Copyright: xpepphotox xHorstxMauelshagenx pep00321, pep_20240302_hm

Letsch vor Freiburg: "Kommt schon ein Brocken auf uns zu"

alle Videos in der Übersicht