21:17 - 17. Spielminute

Rote Karte (Bergamo)
Freuler
Bergamo

21:23 - 23. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Casemiro
Real Madrid

21:30 - 30. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Pasalic
für D. Zapata
Bergamo

22:14 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
F. Mendy
Real Madrid

22:15 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Ilicic
für Muriel
Bergamo

22:16 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Mariano Diaz
für Vinicius Junior
Real Madrid

22:30 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Bergamo)
Gosens
Bergamo

22:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Hugo Duro
für Isco
Real Madrid

22:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Arribas
für Asensio
Real Madrid

22:44 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Palomino
für Maehle
Bergamo

22:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Malinovskyi
für Ilicic
Bergamo

22:45 - 86. Spielminute

Tor 0:1
F. Mendy
Rechtsschuss
Vorbereitung Modric
Real Madrid

ATA

RMA

Champions League

Mendys Schlenzer kurz vor Schluss: Atalanta Bergamo - Real Madrid 0:1

Atalanta schon nach 17 Minuten in Unterzahl

Mendys Schlenzer erlöst Real Madrid kurz vor Schluss

Besser spät als nie: Real Madrid gewann dank Ferland Mendy (r.) in Bergamo.

Besser spät als nie: Real Madrid gewann dank Ferland Mendy (r.) in Bergamo. Getty Images

Bergamos Trainer Gian Piero Gasperini konnte mit Ausnahme von Hateboer ziemlich aus dem Vollem schöpfen, während Real-Coach Zinedine Zidane etwa auf die Leistungsträger Sergio Ramos, Karim Benzema, Eden Hazard und Daniel Carvajal verzichten musste.

Die normalerweise aggressiven Bergamasken gestalteten ihren Ansatz frühzeitig passiver, weil Madrid ihr Pressing gut überspielte. Richtung letztes Drittel fehlte den Königlichen, für die Isco als eine Art "falsche Neun" das Sturmzentrum besetzte, jedoch die Schärfe - die Anfangsphase war chancenarm.

Freuler sieht Rot, Zapata muss runter

Zu einem einschneidenden Ereignis kam es bereits in der 17. Minute, als Vinicius Mendy aufs Tor zuschickte, der kurz vor dem Strafraum von Freuler abgeräumt wurde. Schiedsrichter Tobias Stieler erkannte eine Notbremse und zeigte Freuler Rot - eine sehr harte, aber keine falsche Entscheidung. Bitter für Atalanta war auch, dass Zapata nach einer halben Stunde angeschlagen ausgewechselt werden musste.

In Überzahl wurde Real noch dominanter, gegen Ende des ersten Durchgangs auch vor dem Tor: Der durchgebrochene Nacho hatte bereits aus spitzem Winkel liegen gelassen (25.), bei den Schüssen von Isco (aus dem Strafraum, 38.) und Vinicius (von der Strafraumkante, 39.) fehlte weniger. Einen ähnlichen Abschluss gab auf der Gegenseite Muriel ab (41.), ehe Madrid die bis dato beste Chance hatte. Doch Gollini parierte nach einem Freistoß gegen Casemiros Kopfball (45.+1).

Achtelfinal-Hinspiele

Vinicius fahrlässig, Atalanta lange stabil

Geduldige Blancos gaben auch im zweiten Abschnitt den Ton an und hätten schon frühzeitig in Führung gehen müssen: Bei Modrics abgefälschtem Außenristschuss fehlten nur Zentimeter (48.), Vinicius schaufelte die Kugel aus sechs Metern relativ freistehend drüber (53.). Atalanta verteidigte weiterhin konzentriert, konsequente Umschaltmomente gab es aber kaum.

Auch ein paar Wechsel in den Offensiven änderten wenig an der Statik einer zähen Partie. Asensios Freistoß war kein Problem für Gollini (72.), Kroos' Distanzschuss drehte sich vom Kreuzeck weg (79.). Die Hausherren hatten sich längst mit einem achtbaren Remis angefreundet, als Mendy mit seinem schwächeren Rechten aus etwa 20 Metern zum Schlenzer ansetzte. Gollini flog vergeblich - Madrid hatte sein spätes Tor (86.), auf das die Bergamasken nicht mehr reagieren konnten.

Tore und Karten

0:1 F. Mendy (86', Rechtsschuss, Modric)

Atalanta Bergamo
Bergamo

Gollini - Rafael Toloi, Romero, Djimsiti - Maehle , de Roon, Freuler , Gosens , Pessina - D. Zapata , Muriel

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Vazquez, Varane, Nacho, F. Mendy - Modric, Casemiro , Kroos - Asensio , Isco , Vinicius Junior

Schiedsrichter-Team
Tobias Stieler

Tobias Stieler Hamburg

Spielinfo

Stadion

Gewiss Stadium

Das Rückspiel steigt am 16. März. Zuvor kehren beide Teams in den Liga-Alltag zurück. Atalanta ist am Sonntag (12.30 Uhr) zu Gast bei Sampdoria Genua, Real Madrid empfängt am Montagabend (21 Uhr) Real Sociedad.

Bilder zur Partie Atalanta Bergamo - Real Madrid