Serie A
Serie A Spielbericht
12:55 - 25. Spielminute

Tor 1:0
Lookman
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung D. Zapata
Bergamo

13:06 - 36. Spielminute

Tor 1:1
Dzeko
Rechtsschuss
Vorbereitung La. Martinez
Inter

13:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Malinovskyi
für Scalvini
Bergamo

13:42 - 56. Spielminute

Tor 1:2
Dzeko
Rechtsschuss
Vorbereitung Dimarco
Inter

13:48 - 61. Spielminute

Tor 1:3
Palomino
Eigentor, Kopfball
Vorbereitung Calhanoglu
Inter

13:55 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Okoli
für Demiral
Bergamo

13:55 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Höjlund
für D. Zapata
Bergamo

13:59 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Acerbi
für Bastoni
Inter

13:58 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Bellanova
für Dumfries
Inter

14:00 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
de Vrij
Inter

14:04 - 77. Spielminute

Tor 2:3
Palomino
Kopfball
Bergamo

14:06 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Brozovic
für Mkhitaryan
Inter

14:07 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Gosens
für Dimarco
Inter

14:09 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Boga
für Pasalic
Bergamo

14:11 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
J. Correa
für La. Martinez
Inter

14:12 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Skriniar
Inter

14:14 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
A. Onana
Inter

ATA

INT

Serie A

Dzeko und Palomino die Protagonisten: Inter dreht den Spieß bei Atalanta um

Serie A, 15. Spieltag

Dzeko und Palomino die Protagonisten: Inter dreht den Spieß bei Atalanta um

Inter jubelt über den Dreier in Bergamo.

Inter jubelt über den Dreier in Bergamo. IMAGO/LaPresse

Atalanta-Coach Gian Piero Gasperini hatte mit seinem Team jüngst eine 1:2-Niederlage bei Lecce einstecken müssen und wartete mit nicht weniger als acht Personalwechseln auf. Inter Mailands Trainer Simone Inzaghi durfte sich dagegen über einen 6:1-Kantersieg gegen Bologna freuen, mit dem die Nerazzurri am punktgleichen Kontrahenten vorbeigezogen waren.

Viel Ballkontrolle der Bergamasken prägte die Anfangsphase. Inter versteckte sich in der Defensive, hielt dem Druck der Hausherren aber vorerst souverän stand und fand erstmals Entlastung nach einem weiten Ball in die Spitze (Dimarco, 13.). 

Serie A - 15. Spieltag

    Wenig später drückte sich Atalantas Dominanz in den ersten Chancen aus, Onana parierte gegen Koopmeiners (15.) und vor allem gegen Palomino (16.) klasse.

    Lookmans Elfmeter sitzt

    Chancenlos war der Keeper allerdings wenig später: De Vrij foulte Zapata, Lookman verwandelte trocken vom Punkt zur verdienten Führung der Gastgeber (25.).

    Dzeko ist zur Stelle

    Inter brauchte eine gute halbe Stunde, um etwas mehr Offensivkraft zu entwickeln - und nur eine Chance, um den zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften Ausgleich zu erzielen: Dzeko stand nach Calhanoglu-Flanke und Martinez-Kopfballverlängerung richtig und bugsierte den Ball am Fünfmeterraum über die Linie (36.).

    Danach rissen die Nerazzurri die Kontrolle an sich und verdienten sich so das 1:1 zur Pause.

    Wieder Dzeko und Palominos Eigentor

    Die Gäste zeigten nach Wiederanpfiff weiterhin Präsenz und drehten den Spieß alsbald um: Dzeko war nach Dimarcos scharfer Hereingabe dran, vom Körper Maehles sprang der Ball über die Linie (56.).

    Die Bergamasken waren angeschlagen und kassierten wenig später den nächsten Tiefschlag, als Palomino nach einer Calhunoglu-Ecke ins eigene Netz nickte (61.).

    Atalanta schien geschlagen, der Gegner zu übermächtig. Eine Viertelstunde passierte kaum etwas, bis Palomino auch auf der anderen Seite köpfte und Onana nach einer Ecke zum 2:3 überwand (77.).

    Tore und Karten

    1:0 Lookman (25')

    1:1 Dzeko (36')

    mehr Infos
    Atalanta Bergamo
    Bergamo

    Musso - Hateboer, Demiral , Palomino , Maehle - Ederson, Scalvini , T. Koopmeiners, Pasalic , Lookman - D. Zapata

    mehr Infos
    Inter Mailand
    Inter

    A. Onana - Skriniar , de Vrij , Bastoni - Dumfries , Barella, Calhanoglu, Mkhitaryan , Dimarco - La. Martinez , Dzeko

    mehr Infos
    Schiedsrichter-Team

    Daniele Chiffi Italien

    mehr Infos
    Spielinfo
    Stadion Gewiss Stadium
    Zuschauer 19.353
    mehr Infos

    Zu mehr aber sollte es für das in der Schlussphase anrennende Bergamo nicht reichen, eine echte Ausgleichschance ergab sich für die Gasperini-Elf nicht. Inter verabschiedet sich somit mit einem Dreier in die Winterpause, der die Nerazzurri in der Spitzengruppe hält.