Bundesliga

Benes vor Gladbach-Abschied: Geht’s dann schnell mit Fraulo?

Gladbach: Itakura-Spur bleibt heiß, Bazoer kein Thema

Benes vor Abschied: Geht’s dann schnell mit Fraulo?

Youngster mit starkem Passspiel: Oscar Fraulo (re.) vom FC Midtjylland steht in Gladbach hoch im Kurs.

Youngster mit starkem Passspiel: Oscar Fraulo (re.) vom FC Midtjylland steht in Gladbach hoch im Kurs. Getty Images

Das Personalkarussell bei der Borussia nimmt Fahrt auf. Laszlo Benes steht vor einem Wechsel zum Hamburger SV und soll zeitnah den Vertrag bei den Hanseaten unterschreiben, während bei Jonas Kersken seit Dienstag schon Klarheit herrscht. Der 21-jährige Nachwuchstorhüter wird für ein Jahr an den SV Meppen ausgeliehen. Zuvor hatte Kersken seinen Vertrag in Gladbach vorzeitig bis zum Sommer 2025 verlängert.

Benes wäre der vierte Abgang - Fraulo und Itakura sollen kommen

Geht auch der Benes-Transfer final über die Bühne, würde sich die Zahl der feststehenden Abgänge auf dann vier Spieler erhöhen. Zuvor wurden bei den Fohlen bereits Matthias Ginter (28, ablösefrei zum SC Freiburg) und Offensivmann Keanan Bennetts (23, Vertragsende) verabschiedet.

Fleißig gearbeitet wird im Borussia-Park aber ebenso an den ersten Verstärkungen für die neue Saison. Zwei Kandidaten stehen dabei - wie vom kicker berichtet - ganz oben auf der Liste: Oscar Fraulo (18) und Ko Itakura (25).

Fraulo wäre der 1:1-Ersatz für Benes

Mit Fraulo könnte es nach Abschuss des Benes-Wechsels schnell gehen. Das 18 Jahre alte Mittelfeldtalent vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland würde quasi den Kaderplatz des Slowaken übernehmen. Die Ablöse soll im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen - machbar für die Borussen. Und wie Benes hat auch der sechs Jahre jüngere Fraulo seine Stärken im Offensivspiel. Der Junioren-Nationalspieler gilt als starker Passspieler mit Technik und Übersicht. Am Sonntag steht für die Borussen-Profis und Neu-Trainer Daniel Farke das erste offizielle Training auf dem Programm - denkbar, dass der Fraulo-Transfer bis dahin unter Dach und Fach ist.

Spur zu Itakura bleibt heiß

Mit Itakura würden sich die Fohlen eine Verstärkung für das defensive Mittelfeld und die Innenverteidigung an Land ziehen. Für den Japaner, der in der vergangenen Saison von Manchester City an Schalke 04 verliehen war und beim Aufsteiger hervorstach, müssen die Borussen allerdings deutlich tiefer als für Fraulo in die Tasche greifen. Das erschwert zwar eine zügige Umsetzung des Wunschtransfers, doch die Spur zu Itakura bleibt unverändert heiß.

Ex-Wolfsburger Bazoer kein Thema

Und Riechedly Bazoer (25)? Der Verteidiger und frühere Wolfsburger, dessen Vertrag bei Vitesse Arnhem ausläuft, wurde in verschiedenen Medien zuletzt intensiv mit den Gladbachern in Verbindung gebracht. Aber: Eine Bazoer-Verpflichtung war und ist kein Thema.

Jan Lustig

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest