Bundesliga

Gladbach - Benes-Leihe nach Augsburg bahnt sich an

Keine Kaufoption für den FCA

Benes-Leihe nach Augsburg bahnt sich an

Laszlo Benes

Laszlo Benes imago images

Informationen des kicker stimmen mit einer Meldung der Rheinischen Post überein, wonach der FC Augsburg Benes kurzfristig verpflichten möchte. Geplant ist ein Leihgeschäft bis zum Saisonende, dem die Borussia höchstwahrscheinlich zustimmen wird, wenn sich alle Seiten über die Modalitäten einigen können.

Benes sei laut Trainer Marco Rose zwar "nah dran", doch die Konkurrenz für den Slowaken ist enorm groß im Gladbacher Mittelfeld. Zurzeit haben Florian Neuhaus, Christoph Kramer und Denis Zakaria die Nase klar vorne im zentralen Mittelfeld, in dem auch Jonas Hofmann eingesetzt werden kann. Offensiver, in der Zehnerrolle, gibt es unter anderem am überragenden Lars Stindl kein Vorbeikommen.

Spielersteckbrief Benes
Benes

Benes Laszlo

In der Bundesliga kam Benes in dieser Saison auf sieben Einsätze (kein Tor, ein Assist), zwei waren es in der Champions League sowie ein Spiel im DFB-Pokal (ein Tor). In Augsburg erhofft sich der Linskfuß mehr Spielanteile - Gladbach wird Benes für einen Wechsel sehr wahrscheinlich auch keine Steine in den Weg legen. Die Leihe soll bis zum Sommer laufen - ohne Kaufoption für den FCA. In Gladbach steht Benes noch bis Sommer 2024 unter Vertrag.

Jan Lustig

Alle Bundesliga-Wintertransfers 2020/21