Regionalliga

Bellingham freut sich auf drittes Jahr bei Borussia Dortmund

BVB-Youngster bleibt sicher in Dortmund

Bellingham: "Freue mich sehr auf die nächste Saison"

Ist dankbar dafür, wie er in Dortmund gefördert wird: Jude Bellingham.

Ist dankbar dafür, wie er in Dortmund gefördert wird: Jude Bellingham. IMAGO/Jan Huebner

Der Dortmunder Youngster über…

…die fest beendete Spielzeit: "Ich glaube, dass diese Saison ein Stück weit ein Anpassungsjahr war, was den Trainer, seinen Stil und sein Team betrifft. Einige Spieler waren von früheren Trainern einen anderen Stil gewöhnt und wir hatten eine Menge Verletzungen, vor allem in den wichtigen Phasen der Saison. Das hat unsere Stammelf durcheinandergebracht und hatte zwischendurch einen großen Einfluss. In anderen Spielen haben wir einfach nicht abgeliefert, warum auch immer. Wir glauben aber alle, dass es nächstes Jahr besser wird und vertrauen uns da gegenseitig.

Da werden wir in den Spielen präsenter sein, ein besseres Team - vor allem in den europäischen Spielen und im Pokal. Da haben wir in dieser Saison in den entscheidenden Partien einfach nicht genug gebracht, das war eine große Enttäuschung. Ich glaube aber, dass uns diese Erfahrung stärkt. Wir sind heiß darauf, diese Niederlagen gutzumachen. Und es gab auch gute Momente, in der Liga haben wir einige gute Leistungen gezeigt, wir haben viele Tore geschossen ein paar ziemlich spektakuläre Auftritte hingelegt. Aber es geht auch um Konstanz. Das haben uns die Bayern voraus: Sie können fünf, sechs, sieben Siege am Stück einfahren, während wir kaum mal drei in Serie schaffen. Da verlieren wir Punkte und Selbstbewusstsein. Das hat für mich aber auch einen wahnsinnigen Lerneffekt."

… den Abgang von Erling Haaland: "Ich habe ihm gesagt, dass ich sehr glücklich für ihn bin, dass er den nächsten Schritt auf seiner Traumreise als Fußballer gehen kann. Natürlich ist er ist ein brillanter Spieler, ein brillanter Typ. Die Stimmung, die er immer mitbringt, werde ich am meisten vermissen, wie er mit seinen Mitspielern umgeht. So einen guten Charakter benötigt man, er ist ein Gewinner.

Pep Guardiola file photo File photo dated 25-04-2022 of Manchester City manager Pep Guardiola. It has been claimed Haaland is set to sign a five-year contract to move to the Etihad Stadium for the start of next season after City formally trigger his £63million release clause. Guardiola said: I’d love to talk but they tell me don’t say anything until (after) the legal actions. We’ll have time to talk, not because I don’t want to. Issue date: Tuesday May 10, 2022. FILE PHOTO EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists, club league logos or live services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club league player publica... PUBLICATIONxNOTxINxUKxIRL Copyright: xMartinxRickettx 66817432

Guardiola: "Haaland wird sich schnell anpassen"

alle Videos in der Übersicht

Manchester City hat großes Glück, für ihr Team kommende Saison einen solchen Spieler zu haben. Und wenn Möglichkeiten wegfallen, ergeben sich neue. Ich bin sehr gespannt auf Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck und Niklas Süle. Es ist aufregend und vielversprechend, was der Verein für die nächsten Jahre aufbaut. Mal schauen, was noch passiert. Ich habe volles Vertrauen in den Verein. Ich werde bereit sein, wenn ich nach dem Sommer zurückkomme."

… seine Entwicklung: "Ich kam vor zwei Jahren voller Vorfreude und ohne viel Pause hierhin. Ich war der neue Junge aus England, das Talent. Deswegen habe ich nicht viel Druck verspürt, auch wenn es außen natürlich die Ablösesumme ein Thema war. Ich konnte einfach das machen, worin ich gut bin. Die erste Saison lief gut. Da war ich mehr ein Rollenspieler, von mir wurde nicht erwartet, dass ich Spiele gewinne und viel Verantwortung übernehme. Es gab viele Partien, in denen ich zunächst auf der Bank saß und manchmal gar nicht gespielt habe. Ich denke, meine Entwicklung in diesem Jahr bedeutet, dass ich in fast jedem Spiel gespielt habe und viel Torgefahr entwickelt habe, eine größere Präsenz hatte. Ich bin Dortmund dankbar dafür, wie sie mich gefördert haben. Die ersten beide Jahre liefen wirklich gut, ich freue mich auf mein drittes Jahr."

… seine Rolle als Führungsspieler: "Es bedeutet mir sehr viel, diese Rolle und diese Verantwortung innerhalb der Mannschaft und des Vereins zu übernehmen. Ich habe schon am ersten Tag hier realisiert, wie groß der Verein ist."

… seine persönliche Zukunft: "Die einzige Zukunft, an die ich denke, ist das nächste Spiel für Dortmund. So einfach ist das. Ich freue mich wirklich sehr auf die nächste Saison. Ich kann kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht, auch wenn wir ja noch ein Spiel haben, das wir sehr professionell angehen werden. Aber ja, wie ich schon gesagt habe: Ich werde nächste Saison hier sein, bereit und voller Vorfreude."

Aufgezeichnet von Patrick Kleinmann

Haaland nur Dritter: Die teuersten BVB-Abgänge