21:12 - 27. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Trossard
für R. Lukaku
Belgien

21:25 - 40. Spielminute

Tor 0:1
Bergwijn

Vorbereitung F. de Jong
Niederlande

21:52 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Mertens
für E. Hazard
Belgien

21:52 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
A. Onana
für Vanaken
Belgien

21:52 - 47. Spielminute

Gelbe Karte (Belgien)
Mertens
Belgien

21:56 - 51. Spielminute

Tor 0:2
Depay

Vorbereitung Berghuis
Niederlande

22:07 - 61. Spielminute

Tor 0:3
Dumfries

Vorbereitung Blind
Niederlande

22:11 - 65. Spielminute

Tor 0:4
Depay

Vorbereitung Blind
Niederlande

22:12 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Carrasco
für Meunier
Belgien

22:12 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Batshuayi
für Witsel
Belgien

22:19 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
de Ligt
für Aké
Niederlande

22:29 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
T. Koopmeiners
für Berghuis
Niederlande

22:35 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Niederlande)
van Dijk
Niederlande

22:38 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:4
Batshuayi

Vorbereitung Alderweireld
Belgien

BEL

NL

UEFA Nations League

Doppelpack Depay: Oranje bezwingt Belgien erstmals seit 1997

Lukaku früh verletzt raus

Doppelpack Depay: Oranje bezwingt Belgien erstmals seit 1997

Traf gegen Belgien doppelt: Memphis Depay.

Traf gegen Belgien doppelt: Memphis Depay. IMAGO/Panoramic International

Belgien, ohne den verletzten Courtois, aber mit Boyata (Hertha) und Meunier (Dortmund) in der Startelf, hatte die erste große Chance der Partie: Castagne kam links im Strafraum frei zum Schuss, aus leicht spitzem Winkel scheiterte er aber am Querbalken (14.). Es war ein Weckruf für die Elftal, die fortan die volle Kontrolle übernahm und sich zahlreiche Chancen herausspielte.

Gruppe A4

Den Anfang machte Berghuis, der den Ball im Spielaufbau von De Brunye eroberte, im Eins-gegen-eins dann aber am starken Mignolet scheiterte (17.). Eine Minute später schoss Depay knapp am linken Pfosten vorbei, Belgien war somit einmal mehr im Glück. Pech hatte derweil Lukaku, der sich nach einem Laufduell mit Aké am Sprunggelenk verletzte und wenig später angeschlagen vom Feld musste (27.). Für den Angreifer kam Trossard in die Partie, dadurch rückte De Bruyne ins Sturmzentrum. Dort fühlte sich der Regisseur von Manchester City aber nur bedingt wohl, was man dem Spiel der Belgier anmerkte.

Bergwijn trifft aus der Distanz

Oranje erhöhte derweil den Druck, Blind und Berghuis sorgten für die nächsten gefährlichen Abschlüsse. Bei beiden wäre Mignolet chancenlos gewesen - und das war der belgische Schlussmann auch beim Distanzschuss von Bergwijn, der im rechten Eck einschlug - 1:0 für die Elftal (40.). Vor der Pause wäre es beinahe noch bitterer für Belgien geworden, Schiedsrichter José Sanchez Martinez (Spanien) nahm einen Handelfmeter nach Betrachten der Video-Bilder aber zurück (45.).

Depay hatte sich den Ball bereits zurecht gelegt, ärgerte sich kurz, um dann aber noch torgefährlicher aus der Pause zu kommen. Fünf Minuten waren in Durchgang zwei gespielt, da schickte Berghuis den Barça-Angreifer auf die Reise. Depay war von keinem Verteidiger mehr zu halten und schloss präzise ins linke Eck ab. Belgien versuchte zu antworten, Cillessen parierte aber stark gegen Trossard (60.).

Batshuayi gelingt der Ehrentreffer

Mehr kam von den Hausherren offensiv aber nicht, während die Lücken in der Defensive größer wurden: Mignolet wehrte einen Schlenzer von Berghuis zur Seite ab, den Abpraller legte Blind überlegt quer zu Dumfries - 3:0 für die Elftal (61.). Kurz darauf wurde es noch deutlicher, Depay schnürte nach einer Kopfballablage von Blind frei vor Mignolet seinen Doppelpack (65.).

Dann schaltete Oranje aber ein paar Gänge zurück, Belgien kam dadurch noch zu ein paar Abschlüssen. Erfolgreich war das Team von Roberto Martinez aber erst in der letzten Minute der Nachspielzeit, der eingewechselte Batshuayi traf aus kurzer Distanz per Aufsetzer zum Ehrentreffer (90.+3).

Tore und Karten

0:1 Bergwijn (40', F. de Jong)

0:2 Depay (51', Berghuis)

0:3 Dumfries (61', Blind)

0:4 Depay (65', Blind)

1:4 Batshuayi (90' +3, Alderweireld)

Belgien
Belgien

Mignolet - Alderweireld, Boyata, Vertonghen - Meunier , Vanaken , Witsel , Castagne - R. Lukaku , De Bruyne, E. Hazard

Niederlande
Niederlande

Cillessen - J. Timber, van Dijk , Aké - Dumfries , Berghuis , F. de Jong, Klaassen, Blind - Bergwijn , Depay

Schiedsrichter-Team
José Maria Sanchez Martinez

José Maria Sanchez Martinez Spanien

Spielinfo

Stadion

Roi Baudouin

Zuschauer

42.000

Kurz darauf war aber Schluss, was den ersten Sieg der Niederlande über Belgien seit 1997 bedeutete. Zudem ist die Elf von Bondscoach Luis van Gaal seit nunmehr zehn Spielen ungeschlagen. Für die Elftal geht es in der Nations League am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Wales weiter, Belgien empfängt zeitgleich Polen.

tso