Bundesliga

Beim Profi-Debüt: Bayern-Talent Sieb zieht sich Bänderverletzung zu

17-Jähriger fällt mehrere Wochen aus

Beim Profi-Debüt: Bayern-Talent Sieb zieht sich Bänderverletzung zu

Pech bei der Premiere: Armindo Sieb.

Pech bei der Premiere: Armindo Sieb. imago images

Beim Debütanten-Ball gegen den Fünftligisten in der 1. Runde des DFB-Pokals hatte auch Sieb seine Premiere für die erste Mannschaft des Rekordmeisters geben dürfen. Der Offensivspieler wurde in der 61. Minute für Douglas Costa eingewechselt und hatte einige vielversprechende Aktionen gezeigt, knickte aber nach einem Kopfballduell in der Schlussphase beim Aufkommen um und musste daraufhin wieder ausgewechselt werden.

Am Montagabend gaben die Bayern dann eine Diagnose bekannt: Sieb hat sich eine Bänderverletzung im Knöchel zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen. Eine Operation sei allerdings nicht vonnöten. Chefcoach Hansi Flick hatte die Verletzung bereits kurz nach dem Sieg als "Wermutstropfen" bezeichnet.

Der 17-Jährige, der im Sommer aus Hoffenheim nach München gewechselt war, lief in seinen ersten Spielen für den FCB noch in der U 19 auf, stand zudem einmal im Drittliga-Kader der zweiten Mannschaft. Sein bitterer Kurzeinsatz im DFB-Pokal war sein erstes Spiel im Seniorenbereich.

mib

Jüngste Bundesliga-Debütanten pro Klub: Wechsel in Dortmund