Regionalliga

Bei Laufeinheit: Sowade verletzt sich am Meniskus

Chemnitz-Keeper wurde am Knie operiert

Bei Laufeinheit: Sowade verletzt sich am Meniskus

Verletzt sich beim Joggen schwer am Knie: Florian Sowade.

Verletzt sich beim Joggen schwer am Knie: Florian Sowade. imago

Läufe während der freien Zeit zwischen den Jahren sollen bei Profi-Fußballern meist dazu dienen, sich fit zu halten. Bei Florian Sowade ging die läuferische Extraschicht allerdings nach hinten los. Der 22-Jährige zog sich während dem Laufen eine Meniskusverletzung zu und wurde nach Vereinsangaben bereits operiert.

Der 1, 87 Meter große Torwart bestritt in dieser Spielzeit nur zwei Pflichtspiele im Sachsenpokal für den Tabellenführer der Regionalliga Nordost. Die Chemnitzer stehen nach 19 Spielen mit zwölf Punkten Vorsprung auf Platz zwei unangefochten an der Spitze, nachdem man vergangene Saison aus der 3. Liga abgestiegen war.

kon