3. Liga

Behrens verlässt den 1. FC Magdeburg "schweren Herzens"

Stammtorwart des FCM will in der 2. Liga spielen

Behrens verlässt den 1. FC Magdeburg "schweren Herzens"

Wird den 1. FC Magdeburg nach zwei Jahren verlassen: Morten Behrens.

Wird den 1. FC Magdeburg nach zwei Jahren verlassen: Morten Behrens. imago images

2019 wechselte der gebürtige Bad Segeberger von seinem Jugendverein Hamburger SV nach Magdeburg und entwickelte sich schnell zum Stammtorwart der Sachsen-Anhaltiner. In zwei Saisons absolvierte er 66 Spiele für den FCM, in dieser Spielzeit stand er sogar bei allen 35 Partien des DDR-Meisters zwischen den Pfosten. Am Mittwoch feierte er außerdem den Klassenerhalt mit den Magdeburgern. Seinen auslaufenden Vertrag wird der 24-Jährige nicht verlängern, das teilte der Verein am Donnerstag mit - in der kommenden Saison will Behrens zweitklassig spielen. Wohin die Reise führt ist nicht bekannt.

Wer weiß, ob sich unsere Wege nicht eines Tages noch einmal kreuzen werden.

Morten Behrens

"Ich hatte zwei sehr schöne und erlebnisreiche Jahre in Magdeburg, in denen ich mich sportlich gut weiterentwickeln und dem FCM mit meinen Leistungen hoffentlich auch helfen konnte. Schweren Herzens habe ich mich nun entschlossen zu gehen, um die sportliche Herausforderung anzunehmen, in der 2. Liga zu spielen. Ich bin allen Verantwortlichen und insbesondere meinem Torwarttrainer Matthias Tischer sehr dankbar. Vor allem aber möchte ich sagen, dass mir der FCM und seine unglaublichen Fans in dieser Zeit sehr ans Herz gewachsen sind. Ich werde den Klub weiter im Herzen tragen und aus der Ferne verfolgen. Und wer weiß, ob sich unsere Wege nicht eines Tages noch einmal kreuzen werden", kommentierte der Tormann seinen Wechsel auf der Vereins-Homepage.

Auch FCM-Trainer Christian Titz äußerte sich zur Personalie: "Ich habe mit Morten zweimal zusammengearbeitet und er ist ein sehr guter Torhüter und Charakter. Ich finde es schade für uns als Verein, kann aber auch nachvollziehen, wenn ein Spieler sportlich den nächsten Schritt gehen möchte. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute." Bereits in seiner Zeit als Coach in Hamburg (2017-2018) bei der ersten und zweiten Mannschaft trainierte er Behrens.

kon

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Doppelpacker Conteh versetzt Magdeburg in Ekstase

alle Videos in der Übersicht

Die Trainer in der 3. Liga