Int. Fußball

Beckham offiziell vorgestellt

USA: Superstar in Los Angeles angekommen

Beckham offiziell vorgestellt

Präsentiert sein neues Trikot: David Beckham im Konfettiregen des Home Depot Centers:

Präsentiert sein neues Trikot: David Beckham im Konfettiregen des Home Depot Centers: dpa

Von Galaxy-Manager Alexi Lalas als der "beste Fußballer des Planeten" angekündigt, bedankte sich der 32-Jährige bei den Fans für den grandiosen Empfang uns sagte: "Ich kann das erste Training kaum erwarten und möchte sobald wie möglich ins Trikot schlüpfen."

Das Warten auf den Superstar und seine Frau Victoria (33) hat also ein Ende. Beckham wurde bei seiner Ankunft am Flughafen von Los Angeles wie ein Filmstar empfangen. Zahlreiche Kamerateams und unzählige Fotografen erwarteten am LAX Airport "Becks" und seine glamouröse Ehefrau Victoria, die nur kurz den 300 ausgewählten Fans zuwinkten und dann sofort in einem Lincoln Navigator verschwanden.

MLS - Major League Soccer

Mit 250 Millionen Dollar für fünf Jahre wurde der englische Nationalspieler über den großen Teich gelockt und soll da als Fußballer, Werbestar und Soccer-Zugpferd zugleich die US-Profiliga MLS aus dem Dornröschenschlaf erwecken. "Wenn es einen Spieler auf der Welt gibt, der dem Fußball in den USA zum Aufschwung verhelfen kann, dann ist es David Beckham", ist sich MLS-Boss Sunil Gulati um die Wirkung von Beckham sicher. "Wenn wir uns die momentane Aufmerksamkeit erhalten können, wird er unseren Sport auf eine andere Ebene heben. Das weltweite Interesse ist wirklich außergewöhnlich."

Victoria und David Beckham

Angekommen in Hollywood: Glamourpaar Victoria und David Beckham. dpa

Gulati setzt auf Beckham

Der rote Teppich in Hollywood ist ausgerollt, der Superstar soll den Fußball jenseits des Atlantik endlich populär und die Kassen der Sponsoren voll machen. Mitte der 70er Jahre gab es mit der Verpflichtung von Pele und Franz Beckenbauer bei Cosmos New York in der damaligen North American Soccer League (NASL) einen ähnlichen Hype, doch auf Dauer konnte sich die Liga nicht etablieren und wurde 1984 wieder eingestellt. "Pele hat uns damals zu einem Boom verholfen, den wir aber leider nicht aufrechterhalten konnten. Das muss uns dieses Mal gelingen", setzt Gulati voll auf die Karte Beckham.

Dessen erste Bewährungsprobe auf dem Platz steht indes am 21. Juli an, wenn er mit seinem neuen Team im Freundschaftsspiel gegen den FC Chelsea antritt. Der 32-Jährige, der zuletzt bei den "Königlichen" von Real Madrid spielte, soll danach Galaxy auf die Beine helfen. Im Pokal bereits ausgeschieden, hinken die Kalifornier in der Liga mit nur drei Siegen in den bisherigen zwölf Spielen hinterher. Die Liga in ein neues Licht rücken, den eigenen Verein fußballerisch voran bringen – auf Beckham wartet in der Glitzerwelt des Films eine große Rolle.