Basketball

BBL verlängert mit Namenssponsor bis 2024

easyCredit auch weiterhin an Bord

BBL verlängert mit Namenssponsor bis 2024

Auch weiterhin wird der Schriftzug von easyCredit in der BBL zu sehen sein.

Auch weiterhin wird der Schriftzug von easyCredit in der BBL zu sehen sein. imago images

Über das finanzielle Volumen des Kontraktes vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Seit der Saison 2016/2017 ist easyCredit Partner der BBL.

"Es ist nicht selbstverständlich, dass sich in diesen für Unternehmen und Spitzensport gleichermaßen herausfordernden Zeiten Partner klar zur Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation bekennen. Dies zeigt deutlich, wie sehr das gegenseitige Vertrauen in den vergangenen Jahren gewachsen ist", sagte Stefan Holz, Geschäftsführer der easyCredit BBL, am Dienstag in einer Mitteilung.

Christian Polenz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, hebt die auf der BBL-Website Gemeinsamkeiten beider Partner hervor: "Basketball passt zu uns als Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Denn Fairness und Transparenz - aber auch Dynamik - zeichnen sowohl Basketball als auch unseren easyCredit aus. Deshalb sind wir von unserer Kooperation mit der Basketball Bundesliga überzeugt und freuen uns, diese, in unser beider Interesse, in den kommenden Jahren erfolgreich fortsetzen und ausbauen zu können."

mst/dpa