Bundesliga

Bayern müde? Streich glaubt nicht daran

Freiburg: Koch ist fraglich

Bayern müde? Streich glaubt nicht daran

Freiburgs Trainer Christian Streich geht von ehrgeizigen Münchnern aus.

Freiburgs Trainer Christian Streich geht von ehrgeizigen Münchnern aus. picture alliance

"Ich denke nicht, dass ihnen das noch in den Knochen hängt. Die haben wieder Bock zu spielen als Meister und wollen nicht gegen uns daheim verlieren, dazu sind sie zu professionell und zu ehrgeizig", sagte der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker). Bereits vor drei Jahren stand der SC in München Spalier, damals wie heute ging es für die Gäste noch um die Europa League.

Wie die Konkurrenz aus Hoffenheim am Mittwoch spielte, sah sich der Coach allerdings nicht im Fernsehen an, sondern erfuhr es zu Hause auf dem kürzesten Dienstweg. "Ich habe es nur von meinem Sohn gehört, der hat mir die Ergebnisse gemeldet." Er habe ohnehin "keine Berechnungen" angestellt. Für das Spiel im München gelte, dass sein Team bereit sein müsse "zu leiden und mit viel Energie und Leidenschaft aufzutreten".

Koch laboriert an Rückenproblemen

Diese Attribute zweifelt Streich ohnehin nicht an, allerdings macht er eine gewisse Müdigkeit am Ende einer "ganz, ganz langen Saison" aus. Möglich, dass der Trainer einigen Spielern eine Rotationschance gibt. Offen ist der Einsatz von Nationalspieler Robin Koch, der weiterhin an Rückenproblemen laboriert und die Fahrt nach München möglicherweise gar nicht erst mitmacht.

Patrick Kleinmann

Die kicker-Elf des Spieltages: Drei Gladbacher, vier Debütanten