Frauen

Auslosung Frauen-Champions-League: Bayern trifft auf Barça

Auslosung der Champions-League-Gruppenphase

Bayern trifft auf Barça - Machbare Lose für Wolfsburg

Wiedersehen in der Champions-League-Gruppenphase: Jovana Damnjanovic (li.) und Mapi Cebrian.

Wiedersehen in der Champions-League-Gruppenphase: Jovana Damnjanovic (li.) und Mapi Cebrian. IMAGO/PanoramiC

Im Vorjahr hatte der FC Barcelona unter anderem über die TSG Hoffenheim und den VfL Wolfsburg das Champions-League-Finale erreicht. Und auch in diesem Jahr kommt auf die Katalaninnen ein deutscher Gegner zu.

Der FC Bayern zog bei der Auslosung der Gruppenphase am Montagmittag in Nyon aus dem schweren ersten Topf Barça um die derzeit verletzte Weltfußballerin Alexia Putellas. Immerhin gingen die Münchnerinnen so - anders als 2021/22 - Titelverteidiger Olympique Lyon in der Vorrunde aus dem Weg.

Außerdem trifft der deutsche Vizemeister in der Gruppe D auf den FC Rosengard aus Schweden, bei dem mit Bianca Schmidt, Rebekka Knaak, Gina Chmielinski und Stefanie Sanders ein deutsches Quartett unter Vertrag steht, und wie schon im Vorjahr auf Benfica. Damals hatte es 0:0 und 4:0 aus FCB-Sicht geheißen.

Wolfsburg gegen Neuling Roma - Chelsea gegen PSG und Real

Der VfL Wolfsburg hat eine vergleichsweise einfache Gruppe erwischt. In der Staffel B bekommt es der Meister und Bundesliga-Spitzenreiter mit dem tschechischen Titelträger Slavia Prag, dem österreichischen Meister SKN St. Pölten und Gruppenphasen-Debütant AS Rom zu tun. St. Pölten hatte sich in der Qualifikation erst nach Verlängerung gegen Pallokissat Kuopio aus Finnland durchgesetzt (1:0/2:2).

zum Thema

Am prominentesten besetzt ist wohl die Gruppe A um Chelsea, Paris St. Germain und Real Madrid, in der Neuling KS Vllaznia Shkoder aus Albanien krasser Außenseiter ist. Auch die Gruppe C mit Lyon, Arsenal, Juventus und dem FC Zürich verspricht spannende Duelle.

Die Gruppenphase läuft vom 19. Oktober bis 21. Dezember, auch während der Männer-WM in Katar wird also gespielt. Die Viertel- und Halbfinalpaarungen werden am 20. Januar (13 Uhr) ebenfalls in Nyon ausgelost. Das Finale findet am 3. oder 4. Juni in Eindhoven statt.

jpe

FE:male #14 - Maximilian Arnold
04. November 202201:01:59 Stunden

FE:male #14 - Maximilian Arnold

Wenn man vor die nackte Wahrheit gestellt wird, muss man schon mal schlucken. Mit diesen ehrlichen Worten beschreibt Maximilian Arnold den Konkurrenzkampf in der Nationalmannschaft. Wir treffen den Kapitän des VfL Wolfsburg im Trainingszentrum und sprechen mit ihm über seine Chancen auf eine WM-Nominierung. Der 28-jährige berichtet, was Hansi Flick ihm beim letzten Treffen gesagt hat, wie er auf eine Einladung reagieren würde und warum er dann auch nochmal mit sich alleine sprechen müsste. Zudem gibt Arnold sehr private Einblicke in sein Familienleben und verrät, welches das größte Streitthema zwischen ihm und seiner Frau ist, was er von seinen Kindern verlangt und warum er sich früher durch Hausarbeit seine Fußballschuhe verdienen musste. Natürlich diskutieren wir auch über die aktuelle Saison des VfL. Der Mittelfeldspieler erklärt, was er Trainer Niko Kovac hoch anrechnet, warum die Mannschaft vielleicht mehr Fehler macht als andere und warum es ihm als jungem Spieler unangenehm war, vom baldigen Geschäftsführer Marcel Schäfer, im Auto mitgenommen zu werden.

weitere Podcasts