Bayern München Transferticker

vor 8 Stunden
Im Gespräch

Roca zu den Bayern?

Laut einem Bericht der "Marca" hat sich der FC Bayern München mit dem spanischen U-21-Europameister Marc Roca auf einen Transfer geeinigt. Es gebe eine Vereinbarung zwischen dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona und dem deutschen Rekordmeister, berichtet die spanische Zeitung "Marca" am Dienstagabend. Knackpunkt sei nun die Ablösesumme. Roca hat demnach eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro in seinem Vertrag, der bis 2022 läuft. Für Espanyol gelang dem defensiven Mittelfeldspieler vergangene Saison in 35 Ligaspielen ein Tor. Während die Bayern in den USA unterwegs sind, weilt Sportdirektor Hasan Salihamidzic in Europa, um die Bemühungen auf dem Transfermarkt voranzutreiben.

16.07. - 08:50
kein Thema

Rummenigge dementiert Interesse an Mandzukic

Juventus-Stürmer Mario Mandzukic (33) ist entgegen ständiger Gerüchte kein Thema beim FC Bayern. "In diese Richtung ist nichts geplant", erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge auf der USA-Tour. Mandzukic, der zwischen 2012 und 2014 für die Bayern auf Torejagd gegangen war, ist noch bis 2021 vertraglich in Turin gebunden.

14.07. - 22:59
In Verhandlung

VfB-Talent Dajaku zieht es zum FC Bayern

Nach kicker-Informationen steht VfB-Talent Leon Dajaku (18) vor einem Wechsel zum FC Bayern. Der U-18-Nationalspieler, der seit fünf Jahren für Stuttgart spielt und zum Profikader gehört, will zum Rekordmeister, der sich schon länger für ihn interessiert. Der bisherige Plan: Dajaku soll bei den Bayern-Profis mittrainieren und beim FCB II in der 3. Liga spielen. Sein Vertrag beim VfB ist noch bis 2022 gültig.

12.07. - 16:36
Im Gespräch

Kurzer Wirbel um Sané

Am Freitag veröffentlichte Manchester City für jeden Spieler, der seine Arbeit nach dem Urlaub wieder aufnahm, ein kurzes Video von der Ankunft. Nur das von Bayern-Wunschspieler Leroy Sané (23) war wenig später auf einmal verschwunden. Einige Fans versetzte das auf Twitter angesichts der anhaltenden Wechselgerüchte in Alarmbereitschaft. Doch kurz danach war der Clip wieder online - einzig das "Nike"-Logo auf Sanés Pullover war verschwunden. ManCity wird seit dieser Saison von "Puma" ausgestattet.

08.07. - 11:42
Im Gespräch

Bayern hat Henrichs auf der Liste

Auf der Liste möglicher Neuzugänge steht bei FC Bayern auch U-21-EM-Teilnehmer Benjamin Henrichs (22). Der Ex-Leverkusener und Rechtsfuß, bei der AS Monaco noch bis 2023 gebunden, kann rechts und links außen verteidigen sowie im defensiven Mittelfeld Dienst tun. Er gehört zu jener Kategorie von noch unausgereiften Spielern mit Entwicklungspotenzial, die künftig beim FCB verstärkt gefördert werden sollen.

08.07. - 11:42
Im Gespräch

Bayern diskutieren über Cengiz Ünder

Die Verantwortlichen beim FC Bayern diskutieren derzeit nicht nur über die ganz großen Namen (Sané), sondern auch über mögliche Ergänzungsspieler mit Potenzial zur Weiterbildung. Und da ist nach kicker-Informationen Cengiz Ünder (21) einer der Kandidaten: Der Flügelstürmer erzielte in 19 Länderspielen für die Türkei sechs Tore, für die AS Rom, bei der der Linksfüßer einen Vertrag bis 2022 hat, gelangen ihm als Rechtsaußen in 52 Einsätzen der Serie A zehn Treffer und neun Assists.

08.07. - 11:40
Im Gespräch

Sané: Gespräch mit Bayern diese Woche?

Leroy Sané (23) ist und bleibt der Wunschspieler des FC Bayern, doch nach wie vor tut sich wenig Konkretes. Weil der Nationalspieler noch im Urlaub weilt, warten die Bayern auf dessen Antwort. Nach seiner Rückkehr, so ließ er wissen, werde er mit ihnen reden. Es müsste in dieser Woche sein. Von Sanés Bereitschaft hängt alles Weitere ab, ohne sein Ja brauchten die Bayern bisher nicht mit Manchester City um eine Ablöse, die um die 100 Millionen Euro betragen sollte, zu verhandeln. Die Summe hängt letztlich auch vom Spieler ab: Will er unbedingt nach München - doch danach sieht es, so sein bisheriges Verhalten, nicht zwingend aus -, wird er billiger.

08.07. - 09:23
Im Gespräch

Neuer-Berater: "Wenn man in ein gewisses Alter kommt..."

Verlängert Manuel Neuer (33) seinen bis 2021 laufenden Vertrag beim FC Bayern? Will er das überhaupt? Nach kicker-Informationen wurden die Gespräche mit dem Kapitän - anders als bei Robert Lewandowski - angerissen, jedoch bisher noch nicht konkret geführt. Neuers Berater Thomas Kroth sagt im kicker: "Wenn man in ein gewisses Alter kommt, denkt man, klar, darüber nach, noch einmal etwas Neues zu machen." Sein Klient wolle die Champions League gewinnen, doch dazu müssten die Bayern ihren Kader verstärken.

05.07. - 23:40
Im Gespräch

Neuer: Karriereende beim FC Bayern? "Nicht das einzige Modell"

Manuel Neuers Berater Thomas Kroth hat sich in der Süddeutschen Zeitung zur Zukunft seines Klienten geäußert. Der Vertrag des ehemaligen Welttorhüters läuft noch zwei Jahre. Doch: "2021 will er nicht aufhören. Die Vertragsverlängerung und ein Karriereende beim FC Bayern ist natürlich das naheliegende Modell. Aber nicht das einzige." Was durchaus auch an der derzeitigen Kaderplanung des FCB liegt, wie Kroth erklärt: "Manuel ist erfolgsorientiert. Mein Eindruck ist, dass der Abstand zu den vier englischen Top-Teams schon gravierend ist und der Münchner Kader aktuell noch nicht entsprechend - also konkurrenzfähig - aufgestellt ist, um auch die Ziele von Manuel ernsthaft anzugehen."

05.07. - 19:56
Im Gespräch

Lewandowski bis 2023? Gute Gespräche mit dem FCB

Der FC Bayern bemüht sich intensiv um eine Vertragsverlängerung von Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski. Der Angreifer ist beim Rekordmeister noch bis 2021 gebunden, die Bayern wollten Lewandowski ursprünglich bis 2022 halten. Der Pole würde den Kontrakt beim FCB aber gerne um zwei Jahre bis 2023 verlängern. Nach kicker-Informationen laufen die Gespräche zwischen den Verantwortlichen der Münchner und Lewandowski-Berater Pini Zahavi gut.