U-19-BL Süd/Südwest

Ibrahimovic und Wanner mittendrin: Bayern-Nachwuchs feiert Derbysieg gegen Sechzig

U 19 startet mit drei Punkten in die Saison

Ibrahimovic und Wanner mittendrin: Bayern-Nachwuchs feiert Derbysieg gegen Sechzig

Arijon Ibrahimovic (li.) dreht jubelnd ab.

Arijon Ibrahimovic (li.) dreht jubelnd ab. IMAGO/Beautiful Sports

Mit einem klaren Auftrag hatte Julian Nagelsmann Paul Wanner an diesem Wochenende zur U 19 geschickt. "Ich erwarte, wenn Spieler von uns, von den Profis, runtergehen, dass sie mit die Besten sind." Wunderdinge fordere er zwar nicht, "aber ich will schon, dass man erkennt, dass er mehr investiert als ein 'normaler' U-19-Spieler".

Anders als in der Vorsaison, als Wanner ob fehlender Spielpraxis auch in den wenigen Einsätzen bei der U 19 kaum glänzen konnte, zeigte der 16-Jährige dieses Mal sein Talent. Beim Saisonauftakt gegen die U 19 des TSV 1860 München wirkte Wanner spielfreudig, engagiert und torgefährlich.

Nach kurzen Anlaufproblemen dominierten die Bayern das Geschehen gegen unterlegene Löwen. Einen traumhaften Konter veredelte Arijon Ibrahimovic zur Führung (11.), wenig später bereitete der ebenfalls noch 16-Jährige das 2:0 von Luka Klanac vor (29.). Den Gästen aus Giesing gelang zwar der Anschluss durch ein Kopfballtor von Aulon Mushla (42.), unmittelbar vor dem Pausenpfiff holte Wanner jedoch einen Elfmeter heraus, den Ibrahimovic zum 3:1 verwandelte (45.+2).

Schiedsrichter-Team

Jonas Krzyzanowski Neuburg

Spielinfo
Stadion FC Bayern Campus
Zuschauer 800

Vom dritten Nackenschlag erholten sich die Löwen nicht mehr, stattdessen legte Ibrahimovic, der ebenfalls bereits bei den Profis mitmischen durfte, sogar seinen dritten Treffer nach (55.) und sorgte damit gleichzeitig für den 4:1-Endstand.

Mario Krischel