Frauen

Bayern-Frauen müssen gegen Real Sociedad auf Magull verzichten

Kapitänin fällt erkältet aus

Bayern-Frauen müssen gegen Real Sociedad auf Magull verzichten

Lina Magull (li.) steht ihrem Trainer Alexander Straus nicht zur Verfügung.

Lina Magull (li.) steht ihrem Trainer Alexander Straus nicht zur Verfügung. IMAGO/CEPix

Lina Magull fällt wegen einer Erkältung für das Rückspiel gegen Real Sociedad am Donnerstag (19 Uhr, LIVE! bei kicker) aus. Das gab Cheftrainer Alexander Straus auf der Pressekonferenz am Mittwoch bekannt. Dafür ist im Mittelfeld Sarah Zadrazil (Corona-Infektion) wieder einsatzbereit.

Der deutsche Vizemeister geht mit einem knappen 1:0-Vorsprung aus dem Auswärtsspiel in der Vorwoche in die Begegnung. "Ich habe ein sehr gutes Gefühl für das Spiel", sagte Nationalspielerin Linda Dallmann und betonte die Bedeutung der Partie: "Das ist mit das wichtigste Spiel für uns. Wir wollen uns auf jeden Fall qualifizieren, das sollte auch der Anspruch sein."

CL-Quali

Gegen Spaniens Vizemeister will sich der FC Bayern daher in der Offensive kaltschnäuziger als im ersten Vergleich präsentieren. "Wir hätten mehr Tore schießen können", monierte Straus, verwies aber auf den Vorteil, "dass uns ein Unentschieden auch reicht". Und das mit etwa 1500 Fans im Rücken, die am Campus erwartet werden.

Für die am 19. Oktober beginnende Gruppenphase ist lediglich der deutsche Double-Gewinner VfL Wolfsburg gesetzt. Eintracht Frankfurt war als dritter deutscher Starter in der ersten Qualifikationsrunde ausgeschieden.

Champions League der Frauen: So läuft die Auslosung der Gruppenphase

cfl, sid

Hermoso, Walsh, Bronze: Die internationalen Top-Transfers bei den Frauen