Bundesliga

Bayern: Ein Quarantäne-Quartett fehlt auch gegen Bielefeld

Süle und Stanisic vor Rückkehr

Bayern: Ein Quarantäne-Quartett fehlt auch gegen Bielefeld

Gegen Bielefeld wohl dabei, weil er das auch gegen Dortmund sein soll: Joshua Kimmich.

Gegen Bielefeld wohl dabei, weil er das auch gegen Dortmund sein soll: Joshua Kimmich. AFP via Getty Images

Auf neun Spieler musste Trainer Julian Nagelsmann in Kiew verzichten, vor allem Corona und die geltenden Quarantäne-Regeln machen ihm derzeit - mal wieder - die Personalplanung schwer. Immerhin, am Samstag könnten Niklas Süle und Josip Stanisic in den Kader zurückkehren, beide haben nach ihrer COVID-19-Infektion die häusliche Quarantäne beenden dürfen und kehrten am Mittwoch auf den Trainingsplatz zurück.

Abzuwarten bleibt, inwieweit sie tatsächlich spielbereit sind oder zumindest für einen Teileinsatz in Frage kommen. Wieder bauen kann Nagelsmann zudem auf den in Kiew gelbgesperrten Dayot Upamecano.

Vermutlich steht auch Joshua Kimmich zur Verfügung, dessen Quarantäne am Tag vor der Partie endet. Sehr wahrscheinlich wird Nagelsmann den Mittelfeldspieler auch auflaufen lassen, ist dessen Spielpraxis doch mit Blick auf das anschließend anstehende Topspiel bei Borussia Dortmund am 4. Dezember wichtig. Am Mittwoch wurde zudem Bundestrainer Hansi Flick mit der Aussage zitiert, dass er bei Kimmich eine "Tendenz" pro Corona-Impfung erkenne. 

Choupo-Moting positiv getestet

Definitiv fehlen werden nach kicker-Informationen Jamal Musiala, Serge Gnabry und Michael Cuisance, deren Quarantäne nicht rechtzeitig endet. Eric-Maxim Choupo-Moting wurde derweil positiv getestet. Ein Fragezeichen steht zudem hinter den in Kiew verletzt ausgewechselten Verteidigern Lucas Hernandez und Tanguy Nianzou sowie Marcel Sabitzer, der wegen Problemen an der Wade und der Achillessehne in Kiew gar nicht erst im Kader stand.

Nach dem Bielefeld-Spiel stehen die Münchner vor dem seltenen Luxus einer geregelten Arbeitswoche ohne Partie am Dienstag oder Mittwoch. Genügend Zeit also, um sich auf das Kräftemessen beim BVB vorzubereiten.

Frank Linkesch

Erst Bayern brach den "Fluch": Perfekte Vorrunden in der Champions League