FIFA

Bayer zur Upgrade-Hilfe für UEL-Live-Fekir aufgefordert

"Wir brauchen die drei Punkte"

Bayer zur Upgrade-Hilfe für UEL-Live-Fekir aufgefordert

Besitzer der UEL-Live-Karte von Nabil Fekir werden die Partie zwischen Bayer und Betis aufmerksam verfolgen.

Besitzer der UEL-Live-Karte von Nabil Fekir werden die Partie zwischen Bayer und Betis aufmerksam verfolgen. EA SPORTS / Bayer Leverkusen

Fußballvereine sind es gewohnt, vor wichtigen Partien demotivierende Nachrichten von Anhängern des kommenden Gegners zu erhalten. Bayer 04 Leverkusen erfuhr angesichts des Europa League-Spiels bei Betis Sevilla am Donnerstagabend um 18.45 Uhr jedoch eine andere Art der Anteilnahme: Etliche FIFA-Fans forderten den Bundesliga-Dritten zum Verlieren auf - wegen einer dynamischen Spezialkarte in FIFA 22 Ultimate Team (FUT).

Nabil Fekir, offensiver Mittelfeldspieler bei den Andalusiern, ist am Samstag im Rahmen der Road to the Knockouts (RTTK)-Promo ein UEL-Live-Objekt zuteilgeworden. Der Franzose ist via Squad Building Challenge (SBC) freizuschalten, das anfängliche Overall-Rating beträgt bereits 86. Sollte Betis drei der verbleibenden vier Gruppenspiele gewinnen, erhält Fekir einen Boost. Zieht Sevilla darüber hinaus in die K.o.-Phase ein, wird ein weiteres Upgrade vergeben.

Sieg gegen Leverkusen ist Doppelboost-Pflicht

Die Spezialkarte des Weltmeisters von 2018 scheint sich großer Beliebtheit in der FUT-Community zu erfreuen, viele Spieler sprachen sich für einen Betis-Sieg aus. Die Anzahl der Nachrichten an Bayer scheint derartig groß gewesen zu sein, dass sich die Leverkusener genötigt fühlten, eine Klarstellung zu veröffentlichen.

Der englische Account der Rheinländer wandte sich am Donnerstagnachmittag an "Fußball-Twitter": "Bitte bittet uns nicht mehr darum, gegen Betis zu verlieren, damit ihr euer Upgrade für die Fekir-Karte bekommt. Wir brauchen die drei Punkte und mehr Spezialkarten für unsere Spieler." Zwischen Sevilla und Leverkusen kommt es zum Spitzenspiel der Gruppe G, beide Klubs haben ihre bisherigen zwei Partien gewonnen.

Entsprechend ist Betis bislang auf Kurs in Richtung der Zwischenrunde und des ersten UEL-Live-Upgrades. Um auch den zweiten Boost zu sichern, müssen die "Verdiblancos" mindestens eines der beiden Spielen gegen die Werkself gewinnen - und zwei weitere.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg

FIFA 22 Ultimate Team: Bundesliga-Dominanz in TOTW 5