Bayer 04 Leverkusen Transferticker

07.08. - 14:47
Bestätigt

Stanilewicz wechselt nach Darmstadt

Stanilewicz, Adrian

Adrian Stanilewicz spielt in der kommenden Saison in der 2. Liga für Darmstadt 98. Der 20-jährige Defensivmann, der am Donnerstag im Europa-League-Spiel gegen die Glasgow Rangers seinen zweiten Profi-Einsatz im Trikot von Bayer Leverkusen absolviert hat, kommt nach dem Ende des Europa-Leauge-Wettbewerbs nach Südhessen und kostet keine Ablöse. Der Neuzugang erhält einen Zweijahresvertrag.

06.08. - 09:05
In Verhandlung

Bayer und Bellarabi sind sich einig

Bellarabi, Karim

Karim Bellarabi, der 2011 nach Leverkusen wechselte, steht kurz vor einer Vertragsverlängerung. Klub und Spieler sind sich nach kicker-Informationen grundsätzlich einig. Sportdirektor Simon Rolfes sagt nur: "Weit ist man, wenn etwas unterschrieben ist."

02.08. - 22:03
Im Gespräch

Bayern: Hoeneß glaubt nicht an Havertz-Transfer

Havertz, Kai

Nach der Verpflichtung von Leroy Sané glaubt Uli Hoeneß nicht mehr an einen Wechsel von Kai Havertz von Bayer Leverkusen zum FCB. "In der Corona-Zeit nach einem Transfer von knapp 50 Millionen noch einen von 70, 80 Millionen oder mehr ohne gesicherte Gegenfinanzierung durch Spielerverkäufe zu machen, kann ich mir nicht vorstellen. Ich bin sicher, dass es nach Leroy Sané in diesem Jahr bei uns keinen Großtransfer mehr geben wird", erklärte der Münchner Ehrenpräsident in einem Interview mit der "FAZ" (Montagsausgabe). Ein millionschwerer Deal mit Thiago, an dem insbesondere der FC Liverpool Interesse zeigen soll, steht auf der Seite potenzieller Abgänge allerdings im Raum. Havertz war zuletzt vor allem mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht worden.

30.07. - 16:27
Im Gespräch

Von Emerson bis Dest: Leverkusen sucht Rechtsverteidiger

Emerson

Bayer Leverkusen sucht einen neuen Rechtsverteidiger. Das Profil ist klar: Bayer hat sich nach jungen, dynamischen, offensivstarken Akteuren wie Emerson (21, Real Betis) und Tomas Tavares (19, Benfica) erkundigt, wird zudem mit Akteuren wie Sergino Dest (19, Ajax) oder Max Aarons (20, Norwich) in Verbindung gebracht. Spieler, die derzeit Preisschilder mit 20 Millionen Euro oder mehr tragen. Die beiden Letzteren werden mit Bayern München in Verbindung gebracht. Dest schon sehr lange, was dafür spricht, dass er nicht Kandidat Nummer 1 der Münchner ist. Womöglich muss Bayer abwarten, dass sich Türen erst noch öffnen und so attraktive Optionen entstehen.

27.07. - 12:49
Im Gespräch

"Absoluter Blödsinn": Bayer 04 dementiert Onana-Berichte

Onana, André

Nachdem am Sonntagabend seriöse niederländische Medien übereinstimmend über ein konkretes Angebot berichtet hatten, das Bayer 04 für Ajax-Keeper André Onana unterbreitet habe, erfolgte nun das Leverkusener Dementi. "Das ist gar kein Thema. Das ist absoluter Blödsinn. Wir haben mit Lukas Hradecky einen absoluten Top-Torhüter", stellte Geschäftsführer Rudi Völler klar.

27.07. - 11:39
Im Gespräch

Vollands Situation in Leverkusen völlig offen

Volland, Kevin

Was macht Bayer Leverkusen mit Kevin Volland? Der Vertrag des noch 27-Jährigen läuft 2021 aus. Zu einer Verlängerung haben die Gespräche immer noch nicht geführt. Bleibt sie aus, was nicht mehr überraschend käme, müsste Bayer überlegen, den besten Scorer der vergangenen Saison jetzt zu verkaufen, um ihn nicht nächstes Jahr ablösefrei zu verlieren. Klar ist: Geht Volland, muss ein mindestens gleichwertiger Ersatz her.

20.07. - 10:57
In Verhandlung

Havertz-Transfer zu Chelsea steht offenbar bevor

Havertz, Kai

Kai Havertz (21) will Bayer Leverkusen in diesem Sommer verlassen und zum FC Chelsea wechseln. Mit den Blues soll sich der Nationalspieler nach einem Gespräch mit Trainer Frank Lampard einig sein, bei der Ablöse kommen sich Chelsea und Bayer laut "The Athletic" näher. Im Raum steht eine Summe von 80 Millionen Euro inklusive Boni. Für den FA-Cup-Finalisten wäre es nach Hakim Ziyech und Timo Werner der dritte große Transfer im Sommer.

20.07. - 08:42
Im Gespräch

Für die WM-Chance: Alario will wechseln

Alario, Lucas

Weil er in der abgelaufenen Saison quasi nur Mittelstürmer Nummer drei bei Bayer Leverkusen war, strebt der Argentinier Lucas Alario einen Wechsel an. Nach dem Ende der Werkself in der Europa League wird der 27-Jährige das Gespräch mit den Verantwortlichen suchen. Sein Ansinnen: Er will seine gute Position in der Nationalelf untermauern und auf den WM-Zug aufspringen; dafür braucht Alario jedoch Einsatzzeit, die er bei Bayer zu selten bekam. Dass es in der Corona-Krise nicht einfach wird, einen Klub zu finden, der Bayer, das 2017 für Alario 19 Millionen Euro zahlte, finanziell zufriedenstellt, ist klar.

16.07. - 08:59
Im Gespräch

Havertz will wechseln - und das jetzt

Havertz, Kai

Kai Havertz möchte Bayer 04 in diesem Sommer verlassen. Der Nationalspieler strebt den nächsten Karriereschritt an - und zwar zur kommenden Saison. Diese Position des Toptalents ist eindeutig. Dem Schritt ins Ausland ist der 21-Jährige alles andere als abgeneigt. Vieles deutet darauf hin, dass sich Havertz bei der Wahl seines neuen Arbeitgebers für den FC Chelsea entschieden hat. So heißt es aus verschiedenen Quellen. Bereits im Frühjahr 2019 klärten Bayer und die Spielerseite die Abläufe für den Sommer 2020: Havertz, dessen Gehalt im Gegenzug angehoben wurde, bleibt noch ein Jahr, so die Absprache damals. Er darf dann aber trotz fehlender Ausstiegsklausel zwei Jahre vor Ende des bis 2022 datierten Vertrages wechseln, wenn ein Klub die Leverkusener Vorstellungen erfüllt.

15.07. - 08:23
Bestätigt

Özcan wird Torwarttrainer im Bayer-NLZ

Özcan, Ramazan

Keeper Ramazan Özcan beendet nach der Europa-League-Saison seine Karriere und bildet Leverkusens Nachwuchstorhüter aus.