Bundesliga

Bayer gewinnt das Rennen um Schürrle

Mainz: Angreifer wechselt 2011 nach Leverkusen

Bayer gewinnt das Rennen um Schürrle

Sein Abschied naht: André Schürrle trägt ab Sommer 2011 das Trikot von Bayer Leverkusen.

Sein Abschied naht: André Schürrle trägt ab Sommer 2011 das Trikot von Bayer Leverkusen. imago

"André Schürrle ist ein junger Spieler aus unserem Nachwuchsleistungszentrum mit einem herausragenden Potenzial. Er hat uns gegenüber den Wunsch geäußert, ab Sommer 2011 den nächsten Schritt in seiner Karriere bei Bayer 04 Leverkusen gehen zu wollen", so Manager Christian Heidel. "Wir freuen uns, dass wir nach sehr offenen und fairen Gesprächen mit Bayer 04 Leverkusen André Schürrle diesen Wunsch erfüllen können, ohne dass die sportliche Qualität unseres Kaders in der laufenden Saison darunter leidet."

Schürrle gehört zu der Mainzer Mannschaft, die mit den A-Junioren 2009 die Deutsche Meisterschaft holte. In 35 Bundesligaspielen erzielte er sieben Tore. Sein Vertrag bei den Rheinhessen hatte noch eine Laufzeit bis 2013. "Ich bin Mainz 05 sehr dankbar, wie Christian Heidel und mein Trainer Thomas Tuchel mit meinem Wunsch umgegangen sind und dass sie mir diesen nächsten Schritt in meiner Karriere bereits jetzt ermöglichen", sagte Schürrle. "Ich bin sehr froh, dass ich mich nun wieder zu hundert Prozent auf mein Spiel bei Mainz 05 konzentrieren kann."

zum Thema

Leverkusens Sportchef Rudi Völler hatte bereits zu Wochenbeginn das Interesse bestätigt. "Klar passt Schürrle in unser Suchraster, er ist ein überragendes deutsches Talent. Wir machen uns ja strafbar, würden wir uns nicht für ihn interessieren", gestand Völler. Auch Leverkusens Cheftrainer Jupp Heynckes ist hocherfreut über den Neueinkauf. "André Schürrle ist eines der herausragenden Stürmertalente der Bundesliga. Wir sind froh über seine Entscheidung für Bayer 04 Leverkusen und denken, dass er bei uns die nächste Stufe erreichen kann auf ein noch höheres Niveau."