Bundesliga

Werder Bremens Baumann lobt die Kommunikation mit Jahn Regensburg

Werder Bremen: Augustinsson fit für Köln

Baumann lobt den Jahn: "Kommunikation war sehr professionell"

Hat volles Verständnis für die Entscheidung der Spielabsage: Bremens Frank Baumann.

Hat volles Verständnis für die Entscheidung der Spielabsage: Bremens Frank Baumann. imago images

Bereits morgens sickerte es durch, dass das Pokalspiel der Bremer in Regensburg wohl ausfallen wird. Neben dem positiven Corona-Test von Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic bekamen auch einige Spieler einen positiven Befund übermittelt. "Wir sind heute morgen sehr früh von Regensburg informiert worden. Die Kommunikation mit Christian Keller (Jahn-Geschäftsführer, d.Red.) war sehr gut und professionell", lobte Baumann den Pokalgegner in einer Medienrunde.

Es dauerte allerdings bis in den Abend, ehe die Entscheidung final vom DFB getroffen wurde, dass die Partie am Dienstag eben nicht stattfinden kann. "Es war ein aufregender Tag, das kennen wir ja aus den letzten zwölf Monaten, dass immer wieder was passieren kann und man flexibel sein muss. Das waren wir. Für die Spieler hat sich im Ablauf nicht viel geändert", berichtete der Funktionär. "Die Jungs haben trainiert, sind anschließend erst einmal heimgefahren."

Spielersteckbrief Augustinsson
Augustinsson

Augustinsson Ludwig

Baumann & Co. klärten in der Zwischenzeit organisatorische Dinge wie die Verschiebung/Stornierung von Flug und Hotel. Am Abend gab es dann Gewissheit. "Wir haben absolutes Verständnis für diese Entscheidung. Wir haben von Anfang der Pandemie gesagt, die Behörden entscheiden, wir als Fußball halten uns daran", machte der Bremer Double-Sieger von 2004 klar.

Lange Trainingswoche für Werder

Für Werder bedeutet das nun eine lange Trainingswoche, denn die nächste Partie steht erst am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) in Köln an. "Wir hätten sehr gerne in Regensburg gespielt, das hat verschiedene Gründe. Den Schwung aus dem Frankfurt-Spiel (2:1-Sieg der Bremer, d.Red.) hätten wir gut mitnehmen können. Personell sieht es auch gut aus, es hätten alle Feldspieler zur Verfügung gestanden. Aber wir nehmen die Situation jetzt so an", sagte Baumann, der anfügt: "Das ist auch sehr wichtig, da wir mit dem gesamten Kader trainieren können. Die Zeit wollen wir nutzen, um uns gezielt auf das Spiel in Köln vorzubereiten."

Augustinsson wieder dabei

Im Rheinland steht dann, wenn nichts mehr dazwischenkommt, auch Linksverteidiger Ludwig Augustinsson (Baumann: "Bei ihm sieht es sehr gut aus") wieder zur Verfügung. Der Schwede fehlte gegen Frankfurt verletzt. Am Dienstag steht in Bremen eine intensive Einheit an, ehe am Mittwoch ein Tag frei ist.

mst

Zwei glatte Einser und drei Premieren: Die kicker-Elf des 23. Spieltags