Bundesliga

Baum blockt ab: Rönnows Einsatz wäre ein deutliches Indiz

Mittelfeldspieler Serdar fällt weiterhin aus

Baum blockt ab: Rönnows Einsatz wäre ein deutliches Indiz

Check: Genießt Frederik Rönnow auch am Samstag das Vertrauen von S04-Coach Manuel Baum?

Check: Genießt Frederik Rönnow auch am Samstag das Vertrauen von S04-Coach Manuel Baum? imago images

Manuel Baum wollte sich bislang nicht auf eine Nummer 1 festlegen. Musste er auch nicht - Ralf Fährmann hatte ihm die Entscheidung durch seinen wochenlangen Ausfall (Adduktorenprobleme) abgenommen. Frederik Rönnow erledigte seinen Job seither nahezu tadellos.

Im Pokal gegen Schweinfurt am Dienstag feierte Fährmann nun aber sein Comeback und empfahl sich mit einer soliden Leistung. Vor allem sein gehaltener Elfmeter, mit dem er das 2:2 verhinderte, war Gold wert für die Schalker, die dann noch 4:1 gewannen. Stellt Baum nach dem Leistungsprinzip auf, gibt es keinen Grund, am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) in Mainz auf den ehemaligen Kapitän zu verzichten. Zumal Fährmann nach dem Schweinfurt-Spiel nicht über gesundheitliche Probleme geklagt hat. "Er hat die Belastung gut vertragen", sagt Baum.

Der Trainer blockte das Thema auch am Freitag mit dem Verweis darauf ab, sich nicht in die Karten schauen lassen zu wollen. Das Brisante an dieser Torwart-Thematik: Setzt Baum in Mainz nun wieder auf Rönnow, wäre das ein deutliches Indiz dafür, dass sich der Trainer auf den Zugang aus Frankfurt als Nummer 1 festgelegt hat.

Serdar ist "bei 90 Prozent"

Kein Geheimnis macht Baum derweil aus dem Leistungsstand von Suat Serdar. Der Mittelfeldspieler werde auch am Samstag "noch nicht dabei sein". Eine Prognose, wie lange der am Oberschenkel verletzte Ex-Mainzer noch ausfällt, würde zwar "keinen Sinn" ergeben, meint der Trainer, aber immerhin sei Serdar hinsichtlich der Belastung "schon bei 90 Prozent. Am Donnerstag war er nach dem Training fix und fertig. Wir haben ihn ganz schön hart rangenommen."

Spätestens nach der Länderspielpause Ende November dürfte der Nationalspieler wieder einsatzfähig sein. Gegner dann: der VfL Wolfsburg.

Toni Lieto

Schalke weit vorne: Diese Klubs stellen die meisten Teenie-Torschützen