2. Bundesliga

Bayern Münchens Batista Meier im Anflug auf Dresden

Transfer steht wohl unmittelbar bevor

Batista Meier im Anflug auf Dresden

Bald für Dynamo Dresden am Ball? Oliver Batista Meier.

Bald für Dynamo Dresden am Ball? Oliver Batista Meier. imago images/Eibner

Damit steht Dynamo womöglich vor der ersten Neuverpflichtung der diesjährigen Wintertransferperiode. Schon bald könnte Batista Meier das rote Jersey der Zweitvertretung des FC Bayern München gegen das schwarz-gelbe der Sportgemeinschaft eintauschen.  Ein Medienbericht der Münchner "tz", die zuerst über den bevorstehenden Wechsel des Außenstürmers berichtet hatte, deckt sich mit kicker-Informationen.

Mit zwölf Toren und acht Vorlagen in 24 Spielen gehörte der Angreifer zu den Leistungsträgern in der abgelaufenen Hinrunde bei den Bayern-Amateuren. Dort hat Batista Meier noch einen Vertrag bis 2023, was wiederum eine Ablöse zur Folge hätte. Über die Transfermodalitäten ist bislang nichts bekannt.

Für einen Wechsel des Deutsch-Brasilianers spricht zum einen, dass die Sachsen händeringend nach Verstärkungen im Offensivbereich suchen. Zum anderen passt Batista Meier in das Spielerprofil der Elbestädter. Spätestens seit dem Amtsantritt von Sportgeschäftsführer Ralf Becker (51) im Juli 2020 verfolgt der achtmalige DDR-Meister den Weg der Aus- und Weiterbildung junger, talentierter Spieler konsequent.

Batista Meier ging aus der Jugend des 1. FC Kaiserslautern hervor. Im Sommer 2017 wechselte der Offensivmann dann in den Nachwuchs des Rekordmeisters. In der Vergangenheit durfte der 20-Jährige auch schon gelegentlich bei den Profis mittrainieren. Chancen auf Spielzeit konnte sich der Rechtsfuß jedoch nicht erarbeiten.

Sollten alle Details zügig geklärt und der Medizintest erfolgreich absolviert werden,  könnte Batista Meier bereits an dem am heutigen Montagnachmittag geplanten Mannschaftstraining teilnehmen.

lb

Das sind die Winter-Neuzugänge in der 2. Liga