Basketball

Basketball-WM 2023: Ein Sieg fehlt der DBB-Auswahl noch

Nach überzeugendem Sieg gegen Slowenien

Basketball-WM 2023: Ein Sieg fehlt der DBB-Auswahl noch

Johannes Voigtmann (2.v.r.) und Co. stehen kurz vor der WM-Teilnahme

Johannes Voigtmann (2.v.r.) und Co. stehen kurz vor der WM-Teilnahme IMAGO/Eibner

Dies geht aus der Gruppenkonstellation der Qualifikation nach den Partien am Sonntagabend hervor. Das deutsche Team hatte am Nachmittag Europameister Slowenien mit 90:71 besiegt und steht nun wie Finnland, das laut Angaben des Weltverbandes Fiba bereits sicher qualifiziert ist, bei sieben Siegen und einer Niederlage.

Die besten drei Teams einer Sechsergruppe qualifizieren sich. Estland (zwei Siege) kommt bereits jetzt nicht mehr an Deutschland heran. Um auch Schweden und Israel (jeweils drei Siege) endgültig zu distanzieren, braucht es aus den verbleibenden vier Spielen gegen Finnland (10. November und 27. Februar), Slowenien (13. November) und Schweden (24. Februar) nur noch einen Erfolg.

Zunächst gilt der Fokus der Basketballer um Kapitän Dennis Schröder aber der Heim-EM, die an diesem Donnerstag (20.30 Uhr) mit einer Partie gegen Olympia-Silbergewinner Frankreich beginnt. Nach fünf Vorrunden-Spielen in Köln startet am 10. September die Endrunde in Berlin.

dpa

Luka Dondic, Andi Obst

Stark am Brett: DBB-Auswahl schlägt Doncic und Co. deutlich und verdient

alle Videos in der Übersicht