Premier League Transferticker

06.12. - 20:36
Im Gespräch

Watford holt Pearson zurück in die Premier League

Nigel Pearson soll beim FC Watford wieder für Ruhe sorgen: Das Premier-League-Schlusslicht, das diese Woche mit Quique Sanches Flores bereits den zweiten Cheftrainer der Saison beurlaubt hatte, gab am Freitagabend die Verpflichtung des 56-jährigen Engländers bekannt, der 2014 Leicester City in die Premier League geführt hatte. Zuletzt trainierte Pearson bis Februar den belgischen Zweitligisten Oud-Heverlee Leuven. Am Samstag gegen Crystal Palace wird allerdings noch U-23-Coach Hayden Mullins interimsweise auf der Bank sitzen.

06.12. - 14:21
Vertragsverlängerung

Leicester verlängert mit Trainer Rodgers bis 2025

Brendan Rodgers und Leicester City - das ist bislang eine Erfolgsgeschichte. Nach sieben Premier-League-Siegen in Serie stehen die Foxes derzeit in der Tabelle auf Platz 2. Kein Wunder, dass Leicester darum bemüht war, seinen Trainer langfristig an sich zu binden. Das ist nun gelungen: Der Nordire, der zuletzt auch als Emery-Nachfolger bei Arsenal gehandelt worden war, verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2025! Als er im Februar von Celtic gekommen war, hatte er bis 2022 unterschrieben.

05.12. - 20:55
kein Status

Nach 2:5 im Derby: Everton trennt sich von Marco Silva

Der englische Erstligist FC Everton hat sich knapp 24 Stunden nach der 2:5-Niederlage im Merseyside-Derby beim Champions-League-Sieger FC Liverpool von Teammanager Marco Silva getrennt. Das gaben die Toffees am Donnerstagabend bekannt. Durch die bereits neunte Saison-Niederlage war Everton auf Abstiegsplatz 18 abgerutscht. Silva hatte den Job im Goodison Park im Mai 2018 angetreten. In 61 Spielen an der Seitenlinie feierte der 42 Jahre alte Portugiese 25 Siege, bei ebenfalls 25 Niederlagen und elf Remis. Als Interimstrainer übernimmt zunächst der ehemalige schottische Nationalspieler Duncan Ferguson (47), der von 2000 bis 2006 253-mal für Everton auflief. Als Nachfolger wird unter anderem der frühere Everton-Manager David Moyes (56) gehandelt, der das Amt bereits für elf Jahre von 2002 bis 2013 innehatte.

03.12. - 08:24
Im Gespräch

Eriksen will Spurs nach wie vor verlassen - in Richtung Manchester?

Auch der Trainerwechsel von Mauricio Pochettino zu José Mourinho hat seine Meinung nicht geändert: Christian Eriksen (27), dessen Vertrag bei Tottenham im Sommer ausläuft, will die Spurs nach wie vor verlassen. Wie "The Athletic" berichtet, habe Eriksen Mourinho in einem Vier-Augen-Gespräch mitgeteilt, dass er nach dann sechs Jahren in Nordlondon eine neue Herausforderung sucht. Im Sommer war ein Deadline-Day-Wechsel zu Manchester United auch deshalb gescheitert, weil der Däne bis zuletzt gehofft hatte, sich seinen Traum von Real Madrid erfüllen zu können. Offenbar ist ManUnited, dringend auf der Suche nach Kreativität im Mittelfeld, auch im Januar wieder ein Thema.

02.12. - 17:10
kein Thema

Arsenal-Gerüchte: Rodgers schließt Leicester-Abschied aus

Arsenal sucht einen neuen Cheftrainer und wurde zuletzt auch mit Brendan Rodgers in Verbindung gebracht, der mit Leicester City erster Verfolger des souveränen Spitzenreiters Liverpool ist und angeblich eine Ausstiegsklausel nutzen könnte. Doch wenig überraschend sieht Rodgers keinen Grund, seinen Job zu wechseln. "Warum sollte ich Leicester zum jetzigen Zeitpunkt verlassen wollen?", fragte der 46-Jährige am Montag rhetorisch. Er sei "sehr glücklich", stehe noch bis 2022 unter Vertrag. "Und bis jetzt hat der Klub mir gegenüber nicht angedeutet, mich entlassen zu wollen."

02.12. - 09:12
Im Gespräch

Verlängert Sané wegen Guardiola nicht?

Die Zukunft des weiterhin verletzten Leroy Sané (23) bleibt offen. Wie "The Athletic" berichtet, ist es "zunehmend unwahrscheinlich", dass der im Sommer von den Bayern heftig umworbene Nationalspieler seinen bis 2021 laufenden Vertrag bei Manchester City verlängert - zumindest solange Pep Guardiola Trainer ist. Sanés Verhältnis zum Katalanen soll belastet sein, seit der ihm vorige Saison oft Raheem Sterling und Bernardo Silva vorzog. Zwar liege Sané weiterhin ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor, aufgebessert werde es aber nicht mehr, heißt es in dem Bericht.

01.12. - 13:43
Im Gespräch

Kurze Amtszeit: Watford feuert Flores

Die Amtszeit von Quique Sanchez Flores beim FC Watford ist nach nicht einmal drei Monaten schon wieder vorbei. Der Tabellenletzte der Premier League entließ den spanischen Trainer nur Stunden nach der bitteren 1:2-Niederlage im Kellergipfel von Southampton. Mit acht Punkten nach 14 Partien stehen die Hornets mit dem Rücken zur Wand und ziehen in dieser Hinrunde schon zum zweiten Mal die Trainerwechsel-Karte. Erst Anfang September hatte Flores seinen Landsmann Javi Gracia abgelöst, aber nur einen Sieg in zehn Spielen geholt.

29.11. - 11:18
Im Gespräch

Arsenal trennt sich von Emery

Unai Emery ist nicht mehr Trainer des FC Arsenal. Einen Tag nach dem 1:2 der Gunners gegen Eintracht Frankfurt in der Europa League, dem siebten sieglosen Spiel der Londoner in Folge, gab der Klub die Trennung bekannt. Interimsweise übernimmt der bisherige Co-Trainer Freddie Ljungberg die Trainingsarbeit, ein neuer Trainer wird gesucht.

28.11. - 09:16
Im Gespräch

BVB auf Stürmersuche: Neuer Anlauf bei Giroud?

Weil Paco Alcacer (26) oft verletzt fehlt und die Alternativen sich nicht bewährt haben, sucht Borussia Dortmund im Winter einen weiteren Stürmer; einen groß gewachsenen, aber auch technisch feinen Angreifer, der am Kombinationsspiel teilnehmen kann und nicht nur personell, sondern auch spielerisch eine Alternative zu Alcacer darstellt. Olivier Giroud (33) ist so ein Stürmer. Schon 2018 stand der Weltmeister kurz vor einem Wechsel zum BVB, ging dann aber von Arsenal zu Chelsea und spielt dort kaum noch eine Rolle.

27.11. - 10:15
Vertragsverlängerung

Brighton verlängert vorzeitig mit Trainer Potter

Erst im Sommer hat Premier-League-Klub Brighton & Hove Albion Graham Potter vorgestellt und nun vorzeitig mit dem Trainer verlängert. Der 44-Jährige, der sich in Schweden mit Östersund einen Namen gemacht hatte, steht mit den Seagulls derzeit auf Platz zwölf.