La Liga
La Liga Spielbericht
21:04 - 5. Spielminute

Tor 0:1
Gaya
Linksschuss
Valencia

21:13 - 13. Spielminute

Tor 1:1
Ansu Fati
Rechtsschuss
Barcelona

21:20 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Gavi
Barcelona

21:31 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
S. Busquets
Barcelona

21:39 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Valencia)
Gaya
Valencia

21:41 - 41. Spielminute

Tor 2:1
Depay
Foulelfmeter
Barcelona

22:17 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Coutinho
für Ansu Fati
Barcelona

22:18 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Marcos André
für Hugo Duro
Valencia

22:21 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Valencia)
Foulquier
Valencia

22:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Mingueza
für Sergi Roberto
Barcelona

22:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Nico
für Gavi
Barcelona

22:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Cheryshev
für Goncalo Guedes
Valencia

22:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Musah
für Foulquier
Valencia

22:40 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Valencia)
Maxi Gomez
Valencia

22:43 - 85. Spielminute

Tor 3:1
Coutinho
Rechtsschuss
Barcelona

22:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Manu Vallejo
für Maxi Gomez
Valencia

22:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Aguero
für Dest
Barcelona

22:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Helder Costa
für Hugo Guillamon
Valencia

BAR

VAL

La Liga

Barça atmet auf: Erfolgreiches Startelfcomeback von Ansu Fati

Coutinho trifft - Aguero gibt sein Debüt

Barça atmet auf: Erfolgreiches Startelfcomeback von Ansu Fati

Mit seinen 18 Jahren schon unverzichtbar: Ansu Fati (2. v. re.) fuhr bei seinem Startelfcomeback zwei Scorerpunkte ein.

Mit seinen 18 Jahren schon unverzichtbar: Ansu Fati (2. v. re.) fuhr bei seinem Startelfcomeback zwei Scorerpunkte ein. Getty Images

Ja kann das denn wahr sein? In diese Richtung werden die Gedanken von Ronald Koeman gegangen sein, nachdem Gaya den FC Valencia bereits in der 5. Minute per Fernschuss gegen den FC Barcelona in Führung geschossen hatte. Der Druck auf Koeman war vor der Partie so groß wie zuvor noch selten, seit er bei Barça im August 2020 den Trainerjob übernommen hatte.

Die Hoffnung, in den vergangenen Wochen und Monaten rar gesät beim hochverschuldeten Krisenklub, trug jedoch einen Namen: Ansu Fati gab nach Kurzeinsätzen in den vergangenen Wochen gegen Valencia nun sein Startelfcomeback nach beinahe einem Jahr verletzungsbedingter Pause - und der 18-Jährige zeigte gleich, warum er in den Monaten zuvor so schmerzlich vermisst worden war.

Ansu Fati gleich an zwei Treffern beteiligt

Lehrbuchmäßig setzte er vom linken Flügel kommend zum Dribbling an, gab dann aber in die Mitte zu Depay. Der Niederländer ließ abtropfen - und Ansu Fati traf in der 13. Minute zum 1:1 ins lange Eck. 

Der Treffer tat dem Spiel der Katalanen gut, in der Folge dominierte Barça, die Gäste kamen offensiv bis zur Pause nicht mehr zur Geltung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Ansu Fati schön von Jordi Alba freigespielt und anschließend von Gaya im Strafraum am zielgerichteten Abschluss gehindert - den folgenden Strafstoß wuchtete Depay eindrucksvoll in den Winkel (41.). 

Wenn es gefährlich wurde, dann hatte Ansu Fati auch im zweiten Durchgang meist seine Füße im Spiel, scheiterte aber kurz nach Wiederanpfiff an Cillessen (50.). Auf der Gegenseite hatten die Katalanen Glück, als Carlos Soler nur den Innenpfosten traf (53.). Kurz darauf scheiterte Goncalo Guedes an ter Stegen (58.). 

Nach einer Stunde war der Arbeitstag für Ansu Fati beendet, anschließend taten sich seine Kollegen schwer, offensive Mittel gegen die stärker werdenden Gäste zu finden. Doch nach gutem Beginn fehlten auch Valencia die großen Ideen, eine weitestgehend ereignisarme zweite Hälfte war das logische Resultat. 

Coutinho macht alles klar - Aguero gibt Debüt

Barcelona musste lange auf die Entscheidung warten, in der 85. Minute ließen die Gäste den eingewechselten Coutinho aber sträflich frei. Der Brasilianer erzielte das 3:1 (85.). Sekunden später brandete noch einmal Jubel auf, als Kun Aguero nach langer Verletzungspause zu seinem Debüt kam (87.), allerdings keine nennenswerten Aktionen mehr hatte.

Tore und Karten

0:1 Gaya (5', Linksschuss)

1:1 Ansu Fati (13', Rechtsschuss)

2:1 Depay (41', Foulelfmeter)

3:1 Coutinho (85', Rechtsschuss)

FC Barcelona
Barcelona

ter Stegen - Sergi Roberto , Piqué, Garcia, Jordi Alba - F. de Jong, S. Busquets , Gavi - Dest , Depay , Ansu Fati

FC Valencia
Valencia

Cillessen - Foulquier , Gabriel Paulista, Diakhaby, Gaya - Hugo Guillamon , Hugo Duro , Carlos Soler, Wass, Goncalo Guedes - Maxi Gomez

Schiedsrichter-Team
Jesus Gil Manzano

Jesus Gil Manzano Spanien

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

47.317

Der FC Barcelona startet also nach zuvor nur einem Sieg aus sechs Pflichtspielen mit ein klein wenig Rückenwind in die so wichtige englische Woche: Am Mittwoch gastiert in der Champions League Dynamo Kiew bei den noch punktlosen Katalanen, ehe anschließend am Sonntag (16.15 Uhr) Real Madrid im Camp Nou zum Clasico vorbeischaut.