Bundesliga

Hertha BSC muss auf Kapitän Dedryck Boyata verzichten

Kapitän verletzte sich im Test gegen Posen

Bänderverletzung: Hertha muss auf Boyata verzichten

Musste bandagiert vom Platz gefahren werden: Dedryck Boyata.

Musste bandagiert vom Platz gefahren werden: Dedryck Boyata. imago images/Nordphoto

Der nächste Rückschlag für Boyata: Herthas Kapitän fehlte in dieser Spielzeit bereits wegen einer Oberschenkelverletzung, einer Rotsperre und einer Corona-Infektion. Nun hat sich der 31-Jährige beim 2:4 im Test gegen Lech Posen eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen und wird den Berlinern in den kommenden Wochen erneut fehlen.

In 22 möglichen Partien stand der belgische Leistungsträger nur 14 Mal in der Startelf (kicker-Notendurchschnitt 4,05).

Da Jordan Torunarigha Hertha am Freitag leihweise in Richtung Gent verlassen hat, ist die Personallage in der Abwehrzentrale etwas angespannt. Neuzugang Marc Oliver Kempf wird somit direkt gefragt sein, wenn es am kommenden Freitag (20.30) zuhause gegen den VfL Bochum geht.

tso

Warum Nagelsmann auf Hertha steht: Bayern-Coach jagt Daum-Rekord