2. Bundesliga

Schalke muss auf Aydin verzichten - Drexler angeschlagen

Personeller Rückschlag für Schalke

Aydin fehlt länger - Fragezeichen hinter Drexler

Muss eine Zwangspause einlegen: Mehmet Aydin.

Muss eine Zwangspause einlegen: Mehmet Aydin. imago images/Team 2

Aydin hat sich nach Angaben des Vereins beim späten 1:0-Erfolg in Hannover eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen. Er soll "bis auf Weiteres" ausfallen, heißt es nur. Reinhold Ranftl hatte Aydin bereits nach 18 Minuten ersetzen müssen. Der 19-jährige Rechtsverteidiger hat sich mit guten Vorstellungen zuletzt in den Fokus gespielt und stand zuletzt drei Mal in Serie in der Startaufstellung der Knappen.

Daneben hat es auch Dominick Drexler erwischt. Der Mittelfeldspieler hat sich eine tiefe Risswunde zugezogen, die genäht werden musste. Es ist derzeit noch offen, wann er damit wieder ins Training zurückkehren kann und ob er am kommenden Samstag in der Partie gegen Dynamo Dresden (20.30 Uhr) wieder zur Verfügung stehen wird.

tru

Pfeiffer & Pfeiffer sowie drei Kiez-Kicker: Die kicker-Elf