kicker

Austausch wegen CL-Reform: UEFA-Spitze plant Eintracht-Besuch

Vorstandssprecher Hellmann übte zuletzt scharfe Kritik

Austausch wegen CL-Reform: UEFA-Spitze plant Eintracht-Besuch

In Frankfurt zu Gast: UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

In Frankfurt zu Gast: UEFA-Präsident Aleksander Ceferin. AFP via Getty Images

Dass die Fans der Hessen dazu in der Lage sind, bei den internationalen Partien eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen, hat sich zweifelsfrei auch bis in die Verbandszentrale nach Nyon herumgesprochen. Allein, repräsentative Gründe hat der Trip nach Frankfurt zur Partie gegen die Londoner an diesem Donnerstag (21 Uhr, LIVE! bei kicker) jedoch nicht: Nach kicker-Informationen will die UEFA-Delegation, bestehend aus Präsident Aleksander Ceferin, Generalsekretär Theodore Theodoridis und dessen Stellvertreter Giorgio Marchetti, sich mit den Hessen auch bezüglich der Champions-League-Reform austauschen.

In dieser Thematik hatte vergangene Woche Axel Hellmann, der Vorstandssprecher der Eintracht, scharfe Kritik an der geplanten Einführung von zwei Champions-League-Wildcards basierend auf historischem Erfolg ab 2024 geübt. Hellmann, der den geplanten Besuch der UEFA-Spitze in einer Medienrunde am Dienstagvormittag bestätigte, sprach davon, dass sich speziell die Klubs der Mittelklasse besser organisieren müssen, um mit starker Stimme die eigenen Interessen wie Wettbewerbsgleichheit besser zu platzieren.

Ins gleiche Horn hatte dann auch Ende der Woche die Ligenvereinigung "European Leagues" (EL) gestoßen und sich zudem für eine Reduzierung der ab 2024 geplanten zehn Champions-League-Vorrundenspiele auf acht starkgemacht. Nicht ausgeschlossen, dass auch EL-Vertreter das Halbfinal-Rückspiel in Frankfurt für den informellen Austausch mit der UEFA-Spitze nutzen werden.

UEFA-Kongress am 11. Mai

Zufall jedenfalls dürfte es nicht gewesen sein, dass Hellmann und die Ligen das Thema vergangene Woche auf die Agenda gebracht hatten. Am 11. Mai findet in Wien der UEFA-Kongress statt. Im Vorfeld sollen sich sowohl das von der Großklubvereinigung ECA dominierte und für die Klubwettbewerbe zuständige "Club Competitions Committee" als auch das Exekutivkomitee mit der Reform auseinandersetzen.

Benni Hofmann