Bundesliga

FC Bayern verlängert Vertrag mit Sven Ulreich bis 2023

Torwart erhält einen Vertrag bis 2023

"Ausgezeichnetes Verständnis für seine Rolle": FC Bayern verlängert mit Ulreich

Torwart Sven Ulreich spielt auch kommende Saison beim FC Bayern.

Torwart Sven Ulreich spielt auch kommende Saison beim FC Bayern. IMAGO/Nordphoto

Der FC Bayern kann weiter auf Ulreich als Back-up für Nationaltorwart Manuel Neuer zählen. Der Meister hat den Vertrag des Torwarts bis zum 30. Juni 2023 verlängert. "Die Aufgabe hinter einem Welttorhüter wie Manuel Neuer macht mir Spaß", erklärte Ulreich, "wir haben untereinander ein freundschaftliches, kollegiales Verhältnis.“

Und wenn Neuer fehlte, war Ulreich auch in der noch laufenden Spielzeit als zuverlässiger Vertreter zur Stelle. Sechsmal in der Bundesliga, einmal im DFB-Pokal und auch in der Champions League beim 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel in Salzburg, als er eine klasse Leistung zeigte (kicker-Note 2,5).

"Wir freuen uns, dass Sven noch ein weiteres Jahr beim FC Bayern bleibt", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. "Er passt mit seinem Charakter und seiner Mentalität optimal in unsere Gruppe. Sven hat ein ausgezeichnetes Verständnis für seine Rolle und ist immer da, wenn man ihn braucht."

Abgesehen von einem einjährigen Gastspiel beim Hamburger SV 2020/21 hat Ulreich seit seinem Wechsel 2015 vom VfB Stuttgart sechs Spielzeiten beim FCB absolviert mit 78 Pflichtspielen, sechs Deutschen Meisterschaften, drei DFB-Pokal-Erfolgen, fünf DFL-Supercup-Triumphen und dem Gewinn der Champions League sowie des europäischen Supercups.

nik

Top Ten der Bayern-Pflichtspiele: Müller überholt Müller