2. Bundesliga

Aus! Sasics Zeit beim MSV ist abgelaufen

Duisburg: Grlic ist neuer Sportdirektor

Aus! Sasics Zeit beim MSV ist abgelaufen

Entlassen: Milan Sasics Zeit als Trainer des MSV Duisburg ist abgelaufen.

Entlassen: Milan Sasics Zeit als Trainer des MSV Duisburg ist abgelaufen. picture alliance

Das peinliche Pokal-Aus beim Viertligisten Holstein Kiel hatte am Dienstagabend das Fass zum Überlaufen gebracht, die Geduld der Duisburger Verantwortlichen mit ihrem Cheftrainer Milan Sasic war aufgebraucht. Unmittelbar nach dem Match waren Spieler in der Duisburger Fankurve bespuckt und beschimpft worden. "Die Mannschaft befindet sich in einer Gemütsverfassung, in der sie selbst gegen einen Viertligisten nicht bestehen kann", meinte Geschäftsführer Roland Kentsch.

Am Freitag verkündeten die Meidericher nun auch offiziell die Entlassung ihres Cheftrainers. Sasic, der fast auf den Tag genau vor zwei Jahren (2. November 2009) seine Stelle beim MSV angetreten hatte, ist mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.

Weitere Informationen

In der vergangenen Spielzeit hatte der Kroate den MSV Duisburg noch bis ins Pokalfinale geführt (0:5 gegen den FC Schalke 04), in dieser Saison aber blieben die Zebras weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Nach zwölf Spieltagen und nur neun Punkten steckt der MSV im Abstiegskampf.

Sasic, der zuvor bereits die TuS Koblenz und den 1. FC Kaiserslautern trainiert hatte, saß bei 69 Ligaspielen auf der Duisburger Trainerbank, feierte 26 Siege, spielte 16-mal remis und kassierte 27 Niederlagen.

Am Sonntag soll nun der bisherige Torwarttrainer Oliver Reck das Team im Heimspiel gegen den TSV 1860 München betreuen und den Grundstein für eine erfolgreichere Zukunft legen. Neben Reck werden auch Ivica Grlic als neuer Sportdirektor und Nachwuchs-Chef Uwe Schubert als Co-Trainer auf der Bank Platz nehmen, wie der Klub mitteilte.