Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Pepi vergibt, Augsburg verliert gegen Budweis

0:1 gegen Budweis - erste Niederlage in der Vorbereitung

Pepi vergibt, Augsburg verliert

Florian Niederlechner und der FCA kamen offensiv zu selten durch.

Florian Niederlechner und der FCA kamen offensiv zu selten durch. IMAGO/kolbert-press

Aus Augsburgs Trainingslager in Scheffau berichtet Frank Linkesch

Augsburgs Trainer Enrico Maaßen wählte eine 3-1-4-2-Formation in Ballbesitz. Es entwickelte sich zunächst eine Partie ohne große Höhepunkte mit spielbestimmenden Augsburgern. Allerdings taten sie sich in den ersten 45 Minuten gegen den letztjährigen Zehnten der ersten tschechischen Liga schwer, Chancen herauszuspielen. Die beste hatte Innenverteidiger Uduokhai nach einer Pedersen-Ecke, allerdings geriet sein Kopfball zu zentral (23.). Auf der Gegenseite hatte der FCA nach einer weiten Freistoß-Flanke Glück, dass ein freier Gegner den Ball vorbeiköpfte (32.).

Drei Minuten vor dem Pausenpfiff parierte Torhüter Gikiewicz einen verdeckten Flachschuss zur Ecke. Der Torhüter agierte mit Ball am Fuß teilweise unsicher. Auffällig das Bestreben der Augsburger, mit Diagonalbällen auf die Außen zu operieren, viele davon gerieten allerdings zu lang oder ungenau, die Präzision fehlte.

Pepi lässt Führung liegen - Vais trifft zum Sieg

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselte Maaßen auf neun Positionen, Neuzugang Demirovic feierte nach einer Stunde seine Premiere im FCA-Trikot. In der 57. Minute setzte sich Hahn schön über den rechten Flügel durch, seine Hereingabe fand allerdings keinen Abnehmer. Zwei Minuten später tauchte Pepi nach feinem Götze-Zuspiel frei vor dem Tor auf, zögerte aber zu lange und scheiterte am Keeper.

Der US-Boy hätte spätestens in der 72. Minute bei einer 3:2-Überzahlsituation treffen müssen, als er fein vom auffälligen Hahn bedient wurde, den Ball aber erneut nicht am Torhüter vorbeibrachte. Auch Hahn selbst hatte kein Schussglück (69.). Dies rächte sich spät, als Vais eine Flanke von der rechten Seite per schöner Volleyabnahme zum Tor des Tages ins kurze Eck versenkte (80).

Die wichtigste Erkenntnis: An der Chancenverwertung muss Maaßens Team arbeiten. Das weiß auch der Trainer: "Wir hatten genügend Chancen, müssen uns nur belohnen."

Augsburg 1. Halbzeit: Gikiewicz - Bauer, Gouweleeuw, Uduokhai - Gruezo - Pedersen, Jensen, Dorsch, Iago - Niederlechner, Malone

Tore und Karten

0:1 Vais (80')

FC Augsburg
Augsburg

Gikiewicz - M. Bauer , Gouweleeuw , Uduokhai - Gruezo , Pedersen , F. Jensen , Dorsch , Iago - Niederlechner , Malone

Augsburg 2. Halbzeit: Koubek - Framberger, Bauer (80. Gruber), Winther - Götze (80. Kücüksahin) - Gumny, Hahn, Caligiuri, Zehnter (80. Mbila) - Niederlechner (60. Demirovic), Pepi

Die Heimtrikots der Bundesligisten für die Saison 2022/23