Bundesliga

Sardar Azmoun fehlt Bayer Leverkusen bei Alonso-Debüt

Leverkusen muss den Rest des Monats auf den Stürmer verzichten

Aufwärmen mit Folgen: Azmoun fehlt bei Alonso-Debüt

Sardar Azmoun fehlt Leverkusen längere Zeit.

Sardar Azmoun fehlt Leverkusen längere Zeit. Getty Images

zum Thema

Turbulent ging es zuletzt bei Bayer 04 Leverkusen zu, der Bundesligist hat sich nach Tabellenplatz 17 und der 0:2-Pleite beim FC Porto in der Champions League von Trainer Gerardo Seoane getrennt und Xabi Alonso als neuen Coach vorgestellt. Der muss bei seinem Debüt auf Sardar Azmoun verzichten.

Der Iraner hat sich beim Aufwärmen im zweiten Durchgang in Porto an der rechten Wade verletzt. Die Blessur stellte sich am Donnerstag als Muskelfaserriss heraus. Der 27-Jährige wird "voraussichtlich sechs bis acht Wochen" ausfallen, wie der Verein mitteilte.

Azmoun, der im Januar 2022 von Zenit St. Petersburg nach Leverkusen wechselte, lief bislang 17-mal für die Werkself in der Liga auf, achtmal in der laufenden Saison. Ein Tor wollte ihm in dieser Spielzeit noch nicht gelingen, auch nicht bei seinen zwei Einsätzen in der Champions League.

nik