NHL

Auftaktsieg für Sturm mit Minnesota

Vancouver-Erfolg im Penaltyschießen

Auftaktsieg für Sturm mit Minnesota

Erfolgreicher Saisonauftakt für Nico Sturm.

Erfolgreicher Saisonauftakt für Nico Sturm. picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Der deutsche Angreifer, der in der vergangenen Saison in 50 Spielen elf Treffer erzielt hatte, stand beim 2:1 insgesamt zehn Minuten auf dem Eis und blieb ohne Scorerpunkt. Den Siegtreffer der Gäste aus Minnesota erzielte Marcus Foligno in der letzten Minute des Schlussdrittels.

Sturm ist einer von insgesamt sechs Deutschen in der NHL. Der beim Augsburger EV und ESV Kaufbeuren ausgebildete Center spielt seit 2019 für Minnesota.  Im vergangenen Jahr stand der 26-Jährige erstmals regelmäßig in der besten Eishockeyliga der Welt auf dem Eis.

Die Vancouver Canucks, die am Donnerstag noch den Edmonton Oilers um Leon Draisaitls nach Penaltyschießen unterlagen, konnten derweil gegen die Philadelphia Flyers den ersten Saisonsieg (5:4) einfahren - ebenfalls nach Penaltyschießen.

sid/kon

Vier auf Draisaitls Spuren: Die Deutschen in der NHL