Rad

Auf den Spuren des Vaters: Steinhauser wird Profi

U-23-Radsportler unterschreibt bei EF Education-Nippo

Auf den Spuren des Vaters: Steinhauser wird Profi

imago images/Sirotti

 Der 19-Jährige wird in der kommenden Saison als Profi fahren und seine Metallarbeiter-Ausbildung abschließen. "Ich arbeite jeden Tag von 7.00 bis 12.30 Uhr. Am Nachmittag sitze ich auf dem Rad. Es ist etwas stressig", sagte das Rundfahrten-Talent. In diesem Jahr fuhr der Teenager bei der Lombardei-Rundfahrt der U23 auf Platz drei, wurde Zweiter der Bulgarien-Rundfahrt und belegte Platz 16 bei der Tour de l'Avenir, der Tour de France für den Nachwuchs.

"Georg ist momentan der potenziell talentierteste U23-Fahrer der Welt, was nicht heißt, dass er aktuell der beste ist. Sein Vater bestand darauf, dass er die Ausbildung noch abschließt", sagte Teamchef Jonathan Vaughters.

Steinhauser ist der Sohn von Jan Ullrichs früherem Trainingskollegen Tobias Steinhauser. Ullrich war mehr als zehn Jahre mit Steinhausers Schwester Sara verheiratet.

dpa