Int. Fußball

Auch Okazaki trifft: Huesca kehrt direkt in La Liga zurück

Durch 3:0-Heimsieg ist Rang zwei sicher

Auch Okazaki trifft: Huesca kehrt direkt in La Liga zurück

Shinji Okazaki

Er traf beim 3:0 gegen Numancia: Huesca-Angreifer Shinji Okazaki. imago images

Das Team um Dortmund-Leihgabe Sergio Gomez und den ehemaligen Bundesliga-Profi Shinji Okazaki gewann am vorletzten Spieltag mit 3:0 (0:0) gegen CD Numancia und ist dank der gleichzeitigen 1:2-Niederlage von Kontrahent UD Almeria bei Aufsteiger Ponferradina nicht mehr von einem der beiden direkten Aufstiegsplätze zu verdrängen.

Tabellenführer FC Cadiz, der am Freitag mit 1:2 beim FC Girona unterlag, hatte den Aufstieg bereits in der Vorwoche perfekt gemacht. Durch einen Doppelpack von Mir Vicente (54., 69.) sowie einen Treffer des früheren Mainzers und Stuttgarters Okazaki (78.) folgte nun Huesca. Im Vorjahr war der Klub aus der Region Aragon bei seinem Premierenjahr in der Primera Division als Vorletzter deutlich am Saisonziel Klassenerhalt gescheitert.

msc/sid

Internationale Top-Transfers des Sommers