3. Liga

3. Liga: Viktoria Köln gegen Saarbrücken abgesagt

Starke Eisbildung in Köln

Auch Viktoria gegen Saarbrücken wegen Wintereinbruchs abgesagt

In Köln kann am Samstag wegen des Wintereinbruchs nicht gespielt werden.

In Köln kann am Samstag wegen des Wintereinbruchs nicht gespielt werden. imago images/Nordphoto

Der Wintereinbruch in Deutschland hat eine weitere Spielabsage zur Folge. Bereits am Donnerstag Nachmittag wurde bekanntgegeben, dass das am Freitagabend angesetzte Bundesliga-Spiel zwischen Mainz 05 und Union Berlin wegen den aktuellen winterlichen Witterungsbedingungen nicht stattfinden kann. Am Abend folgte die Mitteilung des DFB, dass auch zum Jahresauftakt in der 3. Liga an einem Standort der Ball nicht rollen wird. Die Partie zwischen Viktoria Köln und dem 1. FC Saarbrücken wurde abgesagt.

Wie der Verband weiter mitteilte, hat die Kölner Sportstätten GmbH als verantwortlicher Stadionbetreiber den Sportpark Höhenberg, die Heimspielstätte der Viktoria, gesperrt. Aufgrund des starken Schneefalls und anhaltenden Frosts könne "die Sicherheit der Zuschauer nicht gewährleistet werden", heißt es in der Mitteilung.

Unter der Woche geht es schon weiter

Vor allem die Wege zum Stadion sowie der Zuschauerbereich seinen Betroffen von der starken Eisbildung. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Ein Nachholtermin wird noch bekanntgegeben. Alle Tickets werden derweil ihre Gültigkeit behalten.

Es wäre das Duell des aktuellen Tabellen-12. gegen den Siebten gewesen, mit 30 Zählern hat der FCS direkten Kontakt an den Aufstiegsrelegationsrang. Recht viel länger auf den Start ins Pflichtspieljahr müssen beide Teams aber nicht warten. Die Viktoria gastiert bereits am Dienstag (19 Uhr, LIVE! bei kicker) in Essen, Saarbrücken spielt zu gleicher Zeit in Verl.

tso

Diekmeier, Hennings und ein Bayern-Schreck: So viel Bundesliga steckt in der 3. Liga